Skip to content

Befangener Bänker?

Mein Bänker will doch eine Hauptrolle im Blog:
Aus der Tatsache, dass ich schon wieder im "blog" gelandet bin, schließe ich, dass Ihre Frage eine "Fangfrage" war.

In Zunkunft bin ich "befangen" ;-)

Gruß an die "Gemeinde" (Das bloße Erwähnen der Volksbank treibt mir noch keinen kalten Schauer über den Rücken - aber lustiger Ansatz!)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andre Heinrichs

Okay, dann werde ich den Bänker wohl mal aufsuchen müssen, und mich mit ihm über die Volksbank unterhalten ;-)

Ich hoffe doch, der Mann liest hier mit?

Philipp

Wenn Manuel an den selben "Banker" denkt wie ich, dann steigen die Aktien sicher bald ;)
Ich muss zur Volksbank,... ciao

Manuel Schmitt (manitu)

Nein, da liegst Du falsch!

Manuel Schmitt (manitu)

Ich hoffe auch, aber ich denke, oder Herr J.?

Andre Heinrichs

Vielleicht traut er sich ja nicht in die Kommentare?

Patrick Bäumel

Dann kommt halt jetzt ein Stellvertretender Bänker zu Wort:
Bänker schreibt man nicht Bänker, sondern Banker! ;)

Ansonsten: Gruß an den Kollegen - "Sparkassler kann man nicht erpressen!" ;)

L.

Das erinnert mich an die Tätigkeit bei einer kleinen Sparkasse. Der zuständige Chef der IT Abteilung verliess dieselbe nur ungerne, denn wie er betonte war seine Abteilung die einzige "Banker-Freie-Zone (BFZ)" oder alternativ "SBFZ - Scheiß Banker Freie Zone"

Was allerdings der Unterschied zwischen Banker und Scheiß-Banker ist weiss ich nicht.

Patrick Bäumel

Also bitte!!!!

Was soll denn das heißen??? - Ich für meinen Teil bin ein verträglicher Banker ;)

PS: Und mit den EDV-Hotline-Jungs war ich fast schon "befreundet" so oft haben wir nett telefoniert! - War wohl auch der einzigste Bankerazubi mit ein bisschen fortgeschrittener EDV-User-Kompetenz!

Irgendwann war dann das Hotline-Vorgehen das folgende:
1. PC (evtl. der eines Kollegen/Kollegin) geht nimmer
2. Azbui ruft Hotline an und hofft auf Herrn Schmidt [Weil der is cool ;)]
3. Herr Schmidt geht tatsächlich ran
4. Azubi erklärt Problem fachgerecht
5. Herr Schmidt "Ich komm sie mal besuchen"
6. Azubi klickt im Fernwartungsdialog automatisch auf "Yes"
7. Und dann hamma uns das angeguckt und ich habs mir erklären lassen, damit
8. beim nächsten Mal mit dem gleichen Fehler der Azubi ohne Hotline schon weiß was er tun muss ;)

Also nix mit Krieg zwischen Bankern und IT-Abteilung - da leg ich Wert daruf! ;)

L.

Jetzt kommt die entscheidende Frage für Sparkassen Banker:

SKiss oder OSPlus?

Patrick Bäumel

Wahrscheinlich ganz anders, weil die Stadtsparkasse München (noch) Eigenanwender [ändert sich aber sicher bald!] ist mit eigenem Rechenzentrum, Technikern und Programmen ;)

Ansonsten zur Info:

Betriebssystem: OS 2 (alte, kleine Filliale) oder Win NT (neuere, größere Filliale)

Bank-Haupt-Anwendung: S-Basis-Menü (Wie gesagt Eigenanwendung; und die hieß auch nie anders bei uns!)

Desweiteren: Leider nur noch Ex-Sparkassler (hab in der Sparkasse halt gelernt!)

Grüße
Patrick

Andre Heinrichs

Also die Haspa (Hamburger Spasskasse) hat vor noch garnicht so langer Zeit auch ihre EDV zum Spasskassen-Rechenzentrum verlegt. Insofern würde's mich nicht wundern, wenn das in München auch bald passieren würde.

Patrick Bäumel

Wird eigentlich schon sehr lange geplant - schon als ich noch da war gab es diese "Gerüchte".

Und as Rechenzentrum hams ja schon quasi aufgelöst - jedenfalls bekamen die Techniker schon großteils alle neue Posten oder Abfindung (wer die lieber wollte); aber als ich heute bei einer Kollegin war waren es noch die alten Systeme **freu**

Weil, wenn das neue Graffel erstmal kommt, dann brauch ma - waren auch die Gerüchte - 10 - 20 Abfragemasken um zur Adressänderung zu kommen. (Das sind jetzt 2 Abfragemasken oder evtl. 3!!!)

Und dabei sind die alten System so schön und teilweise mit Liebe gemacht - Wahre Anekdote dazu:

Unsere Kassenanwendung begrüßt einen in der Früh nach erfolgreicher Anmeldung mit dem urbayerischen Satz [B]"Guad is ganga!"[/] (= "Es ist gut gegangen!")

Tja in der Münchner Sparkasse sind noch viele Stolz auf die Bayerische Mundart (Und können die auch noch!) und der Programmierer hat das wohl verewigt ;)

So was "eigenes" in einer Software - die gut ist und lange gut war - sollte ebensoenig aussterben wie die Software selbst...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen