Skip to content

epättschi

(aus einem Telefonat mit einem Bewerber) Man mag sich im deutschsprachigen Raum über die Aussprache gewisser Namen streiten, aber wie bitte kann man das Teil einfach nur
A-Pach
nennen (das "Pach" auf deutsch wie "Tach" ausgesprochen)

Und der Herr meinte noch "Ich kann alles" :thinking: Vielleicht hätte er mal das Aussprachelexikon beachten sollen.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Deneriel

Hmm... habt ihr Router oder Rauter?
Ich persönlich favorisiere ja den Router schließlich routet er (to route - leiten, führen). Mein Kollege ist felsenfest von Router (Rauter) überzeugt.

Und Apache kommt meines Wissens von "A patchy (Server)"

nunana

naja . normalerweise find ich die deppen die immer vom bösen denglisch sprechen ja auch blöd.

aber ich sag apatsche und ruhter und ich steh dazu ^^

Herr K.

Mann kann Amazon ja auch ganz normal aussprechen. Es kommt ja eh von Amazonas und da sagt man in Deutschland ja auch nicht Ämäsonas oder so zu ;-)

Malte

Äthanet mit kurzem "Ä" vs. Iiihthanet...

L.

Definitiv Iiiiihthernet!

Herr K.

Ekzel vs. Iksel (Excel)

Anonym

Er scheint einen französischen Einschlag zu haben... aber kann man das jemandem Vorwerfen? "Apatsche" ist genauso falsch wie "Apach" ... aber ich glaube nicht, dass dich ersteres gestört hätte ;)

Markus

Ich nenn ihn eigentlich nur Indianer...

Marco Gabriel

irreführend, du könntest damit auch den comanche meinen :)

Andre Heinrichs

Wäre denn "das komische Programm da, mit dem man Internetseiten zur Verfügung stellen kann" besser gewesen? ;-)

Torsten Karwoth

Nein, das nennt man doch Iehh Iehh Ess ;-)

Andre Heinrichs

Igitt!

Marco Gabriel

war das nicht ei-ei-ess?

Andre Heinrichs

Das kommt wohl darauf an, ob man das, dessen Name besser nicht genannt werden sollte, deutsch oder englisch aussprechen will.

Armin

Also, ich würde jemanden, der von sich behauptet, dass er alles kann, nicht zum Gespräch einladen. Selbstbewusstsein gut und schön, aber Selbstüberschätzung… ich weiß ja nicht.

Marco Gabriel

wie willst du wissen, ob er "alles" (was gefordert wird) nicht doch kann, wenn du ihn nie einlädst? nur wenn er offenbar nicht das geforderte kann, würde ich ihn erst gar nicht einladen. schon mal jemandem begegnet, der einfach nur gut war?

Joe

warum eigentlich nicht den "servertötenden, ressourcenfressenden schweinehund"?
das ding in die tonne zu werfen war eine gute entscheidung :D spart geld und die besucher freuen sich über eine schnelle seite :)

ella

Wenn ich mich recht entsinne, dann ist es von WND aus nicht wirklich weit in das französische Städtchen *Apach*, das unweit des deutschen Städtchens Perl liegt. Für Administratoren wohl eine der schönsten Ecken Europas, oder? (Übrigens hat Perl noch einen Ortsteil namens *Borg*)

Manuel Schmitt (manitu)

Right!

Deneriel

Also ich bleibe bei "Äsernett" und "äpätschi" sowie ich den "ruhter" konfiguriere und "Linux" kein "Leinux" ist. Ein RAID ist ein "r:äid" aber der IIS ist kein "EiEiEss" sondern ein "IhIhEss". Ein Windows ist ja schließlich auch kein "winndovs"
Ich hatte kürzlich bei einer Schulung zuerst ein wenig gestutzt als der Dozent von "EitschKäiElEmm" sprach, bis ich drauf kam daß er den HKLM-Zweig der Registry meint.

Sei's drum - irgendwie verstehen wir uns ja doch mehr oder weniger ;-)

Andre Heinrichs

Also, zumindest die Aussprache von Linux ist doch kanonisch belegt. Irgendwo habe ich jedenfalls mal eine Datei gefunden (ich meine, das war sogar irgendwo im Dunstkreis der Kernel-Sourcen), in der man Linus hören kann, wie er den Namen Linux ausspricht. Und das klingt definitiv nicht nach Leinucks, sondern eher nach Linnucks.

Felix

naja, leute, die mir mit rauter kommen kann ich trotzdem nicht abhaben. sind aber meist auch menschen des fortgeschrittenen alters.
bei mir hat sich nahezu durchgehend die englische aussprache durchgesetzt, bei allem anderen stehen mir die haare zu berge.
aber ich bin ja sozial und weise niemanden daraufhin. :)

m

rauter/ruhter ist die unterscheidung british/american english. genau wie rissihver und risseiver.

(btw: ich hab auch lange esszehessi gesagt ;) )

Marco

eß-zeh-eß-ih sag ich heute noch. warum austauschen, was richtig ist? :)

Gerrit

Also mit Amerikanischer vs. Britischer Aussprache hat es mit Sicherheit nichts zu tun.
Nur weil die Amerikaner oder die Briten es falsch machen, muss ich es doch nicht genauso falsch machen.

Ich bevorzuge im Zweifel den Duden, der sagt in diesem Fall klipp und klar, dass Route Französisch ist und entsprechend ausgesprochen wird:

Rou|te [ru:t], die; -, -n [frz. route < vlat. (via) rupta = gebrochener (= gebahnter) Weg, zu lat. ...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen