Skip to content

Kunden loswerden

dabei [habe ich] festgestellt, daß der Provider, der sie [die Domain] unbedingt loswerden will, gar nicht der Registrar ist, den die denic
dafür in der DB hat. Scheint noch lustig zu werden... :)
Hintergrund: Der Kunde wechselt mit seinen Domains zu uns. Der Provider, von dem er glaubte, wegzuziehen, und der ihn die ganze Zeit dazu drängt, ist gar nicht der zuständige Anbieter, sondern es ist sein Anbieter _davor_!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Andre Heinrichs

Nochmal langsam. Dein (zukünftiger) Kunde hat Domains über Provider abc registriert. Abc hat def beauftragt, die eigentliche Eintragung bei DeNIC vorzunehmen. Def hat den Kunden von abc (mit dem def ja garkeinen Vertrag hat) gedrängt, dass der Kunde seine Domains woanders registrieren möge?

Was fällt denen denn bitte ein, überhaupt auf den Kunden ihres Kunden zuzugehen, und den zu bedrängen? Das klingt für mich ziemlich stark nach unlauterem Wettbewerb.

Deneriel

Also ich hätte es so verstanden daß Kunde x von Provider a zu Provider b umgezogen ist, damit aus welchen Gründen auch immer unzufrieden war und Provider a nun den Kunden drängt Provider b zu verlassen.

Frage an Don Manuelo:
Ist das "davor" nun zeitlich oder organisatorisch im SInne von "Vorleistendem des Providers" gemeint?

Manuel Schmitt (manitu)

Nicht ganz. Der Kunde war bei A, ging dann von A nach B. Von B ging er zu uns.

B war aber nur Reseller bei A, so dass nun wiederum A sagt, nimm Deine Domains bei uns weg, obwohl er dachte, sie wäre bei B :-)

Andre Heinrichs

Das klingt... verwirrend.

Deneriel

Wieso wechselt man von Provider A zum Provider B der nur ein Reseller von A ist.
Das ist ja als würde ich z.b. von Strato wegen Stabilitätsbedenken zu einem Hoster gehen der dort einen vServer hält.

Manuel Schmitt (manitu)

Ich vermute: Unwissenheit, dass B Reseller von A ist!

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen