Skip to content

E-Mail vs. Email

Habe gerade hier einen interessanten Artikel zur Schreibweise des Wortes "E-Mail" gelesen.

Sehr interessant. Laut Duden heißt es also richtig "die E-Mail", keinesfalls der oder das. Und schon gar nicht "die Email".

6 Tage später auf der gleichen Seite ein Artikel zum Thema Zusammen- und Getrenntschreibung von Wörtern im Deutschen, die dem Englischen entnommen sind. Dort sollte es nun "Salesmanager" heißen. Warum dann um alles in der Welt nicht "Email"? Ich käme nie auf den Gedanken, dass jemand das mit Emaille verwechseln könnte!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Wolfram Schlich

'Sales' ist keine Abkuerzung, 'E' schon.
Siehe auch:
E-Commerce, !Ecommerce
B-Movie, !Bmovie
A-Team, !Ateam

Manuel Schmitt (manitu)

Schon richtig, ich denke aber, die Entwicklung des Wortes ist einfach eine, die es zu einem normalen deutschen Wort macht, das fest in die Sprache eingeht, und dann irgendwann den "-" verliert. Ich finde, die Zeit ist **jetzt** gekommen ;)

Geewiz

Tipp: Es heisst auch nicht "Ubahn" oder "Emusik".

Manuel Schmitt (manitu)

Ich gebe zu, das mit dem "U-Bahn" hat mich gerade überzeugt. Ich habe gerade eine Mail an unseren internen Verteiler geschickt, ich warte morgen die Reaktionen meiner Mitarbeiter ab.

Ich denke aber, dass wir das recht flott auf "E-Mail" ändern. Danke! :)

Wolfram Schlich

grusel
Elektropost, _jetzt_ ;)

Kekz

Ich plädiere für eMail

Frank

eMail halte ich fuer ziemlich kaPutt... Ich habe mir seit geraumer Zeit E-Mail angewoehnt... Und auch wenn der Herr Sick nicht viel neues beizusteuern hat: http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfisch/0,1518,311679,00.html

Elektropost finde ich allerdings cool ;) Ein bisschen Deutschtuemelei ist nie verkehrt...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen