Skip to content

Irgendwann verklage ich mal Harald Schmidt

Ich weiß, ich bin da vielleicht etwas zickig, aber wenn ich jemand mehrere E-Mails schreibe, oder anderen Leuten Briefen, warum antwortet man mir sooooooooooooo oft mit "Hallo Herr Schmidt"?

Ich verstehe es einfach nicht. Liegt das wirklich daran, dass jeder nur den Entertainer, der sich mit "dt" schreibt, kennt? Muss ich den einfach mal pauschal verklagen? (weiß noch keinen Grund)

Oder liegt es einfach an dem hier? Denn scheinbar anscheinend ist Schmidt mit 1,14% deutlich häufiger als Schmitt mit 0,24%.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Karl

Vielleicht vielleicht wirkst du ehr wie einen Damen Toilette als wie eine Tunten Tussi

Manuel Schmitt

Irgendwie verstehe ich den Kommentar nicht :-/

Karl

Na, man sagt doch Schmidt mit DT wie Damen-Toilette und mit TT ist mir nix besseres eingefallen.

schmidt

Tröste dich. Auch Vertretern der anderen Spezies "Schmidt" geht es nur teilweise besser. Die alltägliche Frage, wie man mich schreibt, werde ich auch nicht los - nur ich werde dann halt richtig geschrieben.

Ich schimpfe im Übrigen in der Regel dann auf Menschen wie dich, die mir mein Leben durch ihre Sonderschreibweisen erschweren. Warum passt ihr die Schreibweise nicht einfach der Mehrheit an? Das würde uns allen das Leben erheblich versüßen. ;-)

Manuel Schmitt

Wieso ist "tt" eine Sonderschreibweise? Ich denke, die armen Mayers, Maiers, Meyers, Meiers etc. haben da ein viiiiiiel schwereres Leben!

schmidt

Den Vogel bei den Meiers schießt doch immernoch "Mayr" ab.

Daniel Neuhaus

Hi Manuel,

interessanter Blog hier.

Aber: anscheinend != scheinbar

Näheres dazu im immer wieder interessanten Zwiebelfisch auf Spiegel Online

Manuel Schmitt

Danke, hast Recht :)

[idkfa]

moin,
Bist Du katholisch? Das haut nämlich meistens hin:
"tt" = katholisch, "dt" = evangelisch :)

Manuel Schmitt

Fast richtig. tt -> katholisch, evangelisch -> dt. NIcht anders ;-)

[idkfa]

häh? hab ich doch geschrieben?

Manuel Schmitt

Nein, das ist nicht dasselbe :) Es kann nämlich so auch noch katholische mit dt geben g

schmidt

Und warum soll es dann keine prostestantischen Schmitts geben?
Nicht das es mich persönlich stören würde, aber ich frag ja nur.

Vielleicht sollte man aus der verallgemeinernden Formel ohnehin besser einen einschränkenden Satz machen. Sowas wie "dt deutet auf evangelische Konfession hin" oder "tts stammen in der Regel aus katholischen Gegenden".

Alle Klarheiten beseitigt?

[idkfa]

Da steht ja auch nur "haut meistens hin"

Kommentar schreiben


Wichtiger Hinweis: Wer hier aus SEO- oder anderen Werbe-Gründen auf eine kommerzielle Seite verlinkt,
geht einen Vertrag über kostenpflichtige Werbung ein. Konditionen und weitere Hinweise.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen