Skip to content

Ruf mich an

Aus einer E-Mail:
Bitte um Anruf unter XXX
Das war auch der gesamte Inhalt der E-Mail. Und aus dem Namen ließ sich kein Kunde herausfiltern. So kann man dann auch Arbeitszeit vernichten, denn die Chance, dass genau der richtige Mitarbeiter anruft, ist eher gering.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Nico Kaiser

Im Rahmen der "Kundenerziehung" wäre eine Antwort nur mit "Bitte Anruf unter $hotline" ja eigentlich das Beste, oder? ...

Manuel Schmitt (manitu)

Das ist immer eine Gratwanderung. Immerhin ist es der Kunde, er bezahlt und damit darf er vieles. Wir respektieren die Individualität.

Die erzieherische Maßnahme wäre ja eine "von oben herab", und das steht uns nicht zu. Wir stehen nicht über dem Kunden, sondern "neben" ihm.

Somit gilt es, auf gleicher Augenhöhe unsere Sichtweise zu schildern (z.B., dass es für beide Seiten schneller, besser und einfacher geht, wenn er uns vorab sagt, worum es geht, damit ihn der richtige Mitarbeiter anrufen kann).

Michael

Und die E-Mail-Adresse hieß nicht max@mustermann.de?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen