Skip to content

Neue Zugangsdaten mal anders

Ein Kunde wollte per E-Mail von uns, dass wir ihm neue Zugangsdaten für sein Postfach setzen.

Es folgte unsererseits der übliche Hinweis darauf, dass er sicherstellen soll, dass ihn E-Mails auch nach dem Neu-Setzen noch erreichen, meist sind die Passwörter ja gespeichert, und dass wir nach einer weiteren kurzen Bestätigung gerne das Passwort neu setzen.

Auf eben diese unsere E-Mail folgte vom Kunden ein: :thinking:

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Benedikt

Die tauchen zumindest in den einschlägigen Passwortlisten eher nicht auf.
Außerdem 10 Zeichen mit gleich 2 verschiedenen Sonderzeichen, könnte glatt die meisten Passwortkomplexitätsrichtlinien bestehen.
Leicht zu merken ist es auch, also was spricht dagegen?

Andreas

Zumindest finde ich es in keiner meiner Rainbowtables als MD5 Hashwert

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen