Skip to content

Gut gemachter Spam

Das ist wirklich mal technisch gut gemachter Spam: In der Tat ist rein anhand des Inhalts kaum noch eine (erste) Einschätzung möglich, ob es nun Spam ist oder nicht. Was bei diesen Spam-E-Mails der letzten Tage auffällt: Immer wieder ein "GmbH AG" :-)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dirk

Na ja, es fehlt ein Vorgang, und alles. Da fand ich die SMS die ich als Callback-Abzocke mit teurer Mehrwertnummer bekam, viel geiler: „Die Frist für [irgendeine Zufallszahl] lief gestern ab. Bitte zahlen Sie UMGEHEND! mfg“, und als absender stand irgendeine „Fantasiekanzlei“ drin.

Ich dachte ich guck nicht recht … „mfg“ … :)

Hubert

Naja, die Grammatikfehler und das "wir zwingen Sie nach Gesetz" sind auch auffällig ;-)

Manuel Schmitt (manitu)

Mit "technischt gut gemacht" meinte ich, dass der erstmal durch die meisten Filter durchläuft, und bei der potentiellen Zielgruppe sicherlich den ein oder anderen dankbaren Empfänger findet :-)

alx

Das Ding ist schon fast zu gut... durfte in den letzten Tagen im Bekanntenkreis schon 4 von den Drecks-Trojanern, die da dran hängen, wieder entfernen :(

Manuel Schmitt (manitu)

Weder ClamAV noch Avira erkennen die offenbar im Moment.

Wie war das bei Dir?

alx

Ich hatte bei Virustotal 3 Treffer, Win32.Matsnu (ist aber schon ein paar Tage her, evtl. ists jetzt besser/anders).

Michael

Gib beim nächsten Mal bei Groupon eine Wegwerfadresse an. Dann bleibst Du von diesem Spam verschont bzw. kannst die Mailadresse sperren.

Offiziell gab es keinen "Einbruch oder ein technisches Datenleck in [Groupons] Primärsystemen", so ein Sprecher von Groupon dazu. Allerdings beruhigt mich das nicht, wenn ich mir überlege auf welchem Weg die Daten zu den Spam-Versendern gelangt sein könnten.

Manuel Schmitt (manitu)

Ich hab NIE was bei Groupon gemacht :-)

Michael

Dann gibt es jetzt wohl ein weiteres Unternehmen welches Daten "verloren" hat. Bei mir kamen diese Spam-Mails ausschließlich mit Daten die ich ausschließlich bei Groupon verwendet habe.

Jens

Naja, es ist glaube ich nicht schwer, an offizielle Firmenadressen zu kommen, die meistens ja mehr oder weniger im Klartext auf der Webseite steht.

Eric

Naja, sprachlich immer noch eine Katastrophe. Aber es landet in der Inbox ...

schattenk

Ebenfalls heute erhalten:

...
Mit der ausgelieferten Bestellung vom 21.05.2013 haben Sie sich rechtlich verpflichtet die Summe in Höhe von 678,00 Euro an Goertz Online GmbH AG zu zahlen. Der Versand erfolgte an die angegebene Adresse und ist nachweisbar.

Kosten unserer Tätigkeit und die rechtlichen Abmahnkosten:
22,00 Euro (Vergütung nach § 7 Abs. 1 und 2)
19,00 Euro (Leistungen nach 7567)
...

Allerdings mit einer E-Mail Adresse, die seit Jahren brach liegt und nur aus Gewohnheit im Thunderbird eingebunden ist...auch nichts mit Groupon

Ich hab mir mal den Spass gemacht und den Anhang unter Debian zu öffnen, natürlich mit "Malformed archive" :D

Chris

Was mich an der Sache am meisten fuchsen würde ist, dass Spammer offensichtlich zu etwas in der Lage sind, was meine Kunden und Geschäftspartner zeitweise nicht können: Meinen Nachnamen richtig schreiben :P

dingens

Bingo!
Hab ich heute mit leichten Variatonen von "Lilli Vigt Inkasso-Buro" bezüglich einer Ikea-Rechnung bekommen.

Michel

Wir hatten hier auch vor kurzem erst richtig Ärger mit solchen Spammails. Wenn ich das hier lese bin ich wirklich froh das wir nicht die Einzigen sind. Früher hatte man diese Art von Mail vorwiegend im "privaten" Postfach. Mittlerweile sind unsere Geschäfts - Email Postfächer ebenfalls damit voll. Besonders ältere Mitarbeiter bekommen hier erst einmal einen Schreck :-)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen