Skip to content

Zahlen per PayPal? (2)

Kurz und knapp: Wir werden Paypal nicht als Zahlungsweise einführen, auch nicht die dem Bankeinzug ähnelnde Reference Transaction von Paypal.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Dirk

Kurz und knapp: Danke.

Daveman

Find ich gut!

wolle

Gute Entscheidung!

Blogleser Matthias

schaaaade :(

Ikke

Richtig so.

Wahnsinniger

Genau! Ich will auch viel lieber mit Bitcoins bezahlen.

hoschi

Richtig.

DerKlaus

ich kann nicht ganz verstehen, wieso Kunden(?) sich bei einem Dienstleister bedanken, weil er etwas nicht anbietet.
Ist das was politisches?
Zusätzliche Optionen schaden ja sonst nicht. Oder müssten die Paypalkosten insgesamt eingepreist werden?

Tetja Rediske

Liegt wohl daran, dass man das verhalten eines Unternehmens nicht unterstützen möchte.

Ich

Weil viele Leute hier der verquerten Meinung sind dass es erstens viel "Gesocks" als Kunden anlocken würden. Hat man ja in Zahlen per PayPal(originalausgabe) gesehen.

Außerdem irgendwelche angeblich negativen Erfahrungen mit PayPal, von denen man auch in Foren so häufig liest. mindestens 98% davon durch eigenes Fehlverhalten ausgelöst.

Ach und das PayPal WikiLeaks das Konto gesperrt hat.

Wo man wieder beim Thema Scheinheiligkeit wäre.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen