Skip to content

10 Jahre Hostblogger

Fast hätte ich es vergessen, aber heute wird dieses Blog 10 Jahre alt. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht :-O

Das hier war Artikel Nr. 1 (eigentlich 2, aber wegen Impressum ;-) )

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Avarion

Gratuliere zum Jubiläum.

ednong

Herzlichen Glückwunsch!

Oliver Obst

Ich bin ja auch schon länger bei manitu als es diesen Blog gibt, wie ich gerade stolz feststelle. Immer zufrieden, gerade auch wegen der fast schon familiär-guten Betreuung. Aber dass ich jetzt wegen meines Wordpress Blogs (bei manitu) auf einmal Rechnungen (von manitu) in einer Größenordnung über den Kosten meines Webhosting-Pakets bekomme, gibt mir doch zu denken.

Guckt mal in die AGB, § 13 und §14. https://www.manitu.de/impressum/agb.pdf. Danach hat manitu mir eine Rechnung in dreistelliger Höhe gestellt ohne dass ich eine Chance habe das nachzuprüfen, was dort behauptet wird (Spam durch eine Wordpress-Lücke). Sorry, Herr Schmitt, aber das hört sich nach einer Lizenz zum Gelddrucken an - Was würden Sie mit einem löchrigen Wasserhahn machen, der 25 Euro kostet aber für 150 Euro Wasserkosten im Jahr verursacht (oder 1500 Euro, wer weiss das schon?).

Dabei erweckt manitu durch die Möglichkeit der automatischen Wordpress-Installation den Eindruck, das diese von manitu immer aktuell und sicher gehalten werden. Dem Otto Normaluser ist ja auch gar nicht zuzumuten, das zu leisten, gegen die gesammelten Hacker des Internets anzukämpfen und für die - unkalkulierbaren - Konsequenzen die Haftung zu übernehmen. Dafür beauftragt er ja gerade einen professionellen Webhoster, weil er das Risiko gar nicht überschauen kann und garnicht eingehen möchte. Selbst frische, aktuelle Wordpress-Installationen (zu denen mir manitu geraten hat und die ich sofort aufgesetzt habe) weisen ja bekanntermassen Sicherheitslücken auf ...

Habe jetzt alle meine Blogs bei manitu gelöscht :-( und überlege die Komplettkündigung. Nach 12 Jahren - wirklich dumm...

MFG

WordPressKunde

Ich hatte einmal denselben Fall, und mir hat Manitu sehr eindeutig gesagt, welches meiner Skripte den Spam verschickt hat. Und auch wenn ich das ungern sage, aber es war meine eigene Doofheit. Wenn Du Dir mal den Installer bei Manitu anschaust, steht da eindeutig, dass das Ding VON DIR gewartet werden muss. Und zwar in einer Deutlichkeit... Sei mir nicht böse, aber Du warst blind.

Ich wage zu bezweifeln daß Manitu Dir nicht nachweist, dass das wirklich deine Installation war. Also solltest Du es vielleicht mal mit einer Frage nach Kulanz statt mit Vorwürfen versuchen, wenn eigentlich Du schuld bist.

Ich weiß jetzt ja nicht, was Du da an Rechnungen bekommen hast, aber Du kannst das doch nicht mit der Grundgebühr vergleichen. Der Aufwand, den Manitu damit hat, hat NICHTS mit dem, was Du zahlst, zu tun. Oder wäre es, wenn Du tausende Euro pro Monat zahlst, in Ordnung, das auch nach oben anzupassen??? Ich denke, dass die BUchhaltung da normal einen oder zwei Stunden abgerechnet hat. Vielleicht schaust Du mal, was ein Heizungsmontör nachts kostet. Dann werden die Kosten von Manitu verschwindend gering erscheinen.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen