Skip to content

Die Wahl IKEA hat

LIDL hat es aus Marketing-Sicht wunderbar vorgemacht: Einen Fehler wunderbar umgewandelt. Kurzfassung: Ein Plakatkleber hat kurzerhand aus "Du hast die Wahl" ein "Die Wahl du hast" gemacht. LIDL hat Ironie bewiesen und ein neues Plakat bewusst im Yoda-Stil gemacht. Mehr hier.

Kürzlich hat sich ein Pärchen nachts bei IKEA einsperren lassen. Nun stellt sich dort sicherlich die Frage: Wie damit umgehen? Nichts tun? Strafanzeige erstellen? Oder vielleicht doch es geschickt nutzen?

Auch wenn die Gefahr von Nachahmern besteht, würde ich es marketingtechnisch nutzen. Simples Beispiel gefällig?

So schön, dass man gar nicht mehr nach Hause möchte.

So schön, dass man sich sofort wie zu Hause fühlt.

Alternativ könnte man auch auf das Angebot, Matratzen zu Hause zu testen, anspielen:

Bei uns kannst Du Deine Matratze testen. Am besten zu Hause.

Das sind jetzt alles keine ausgearbeiteten Kampagnen, sondern nur Schnellschüsse. Ich denke, IKEAs Marketingabteilung wird sicherlich etwas noch besseres einfallen :-)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Tux2000

Altbewährt: "So begehrt ist unsere Ware" auf einer eingeschlagenen Schaufensterscheibe.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen