Skip to content

24/7/365 im Internetzeitalter

Ein Neukunde, der am Wochenende bei uns ein Webhosting-Paket bestellt hatte, musste auf die Einrichtung etwas warten.

Die automatische Validierung seiner Bestellung ist aufgrund der ein oder anderen Ungereimtheit seiner Daten schiefgelaufen, somit wurde sie zur manuellen Validierung weitergereicht. Und diese führen wir ganz bewusst nicht nachts oder sonntags durch.

Heute Morgen kam dann der Widerruf, weil seine Bestellung im "24/7/365 Internetzeitalter nicht schnell genug ausgeführt wurde". Einerseits verständlich, und wir haben ihm die Gründe für unser Tun erklärt.

Wir sehen uns als Hoster in der Pflicht, dass wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Inhaberinformationen stimmig sind, sprich dass es zumindest sehr wahrscheinlich ist, dass der Besteller auch wirklich existiert. In einer sehr großen Zahl der Fälle geht das automatisch und sehr gut - in einer kleinen Zahl eben nur manuell.

Ich verstehe durchaus, dass man es manchmal eilig hat. Und manchmal, finde ich, ist ein gewisses Maß an Ruhe und Geduld, gerade wenn sich eine neue Geschäftsbeziehung anbahnt, die ja Jahre halten soll, angebracht.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Nick Nolte

Da kann man wohl nur "Glück gehabt" sagen...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Geschäftsbeziehung einfach geworden wäre.

Mit ein bisschen Boshaftigkeit (auf meiner Kundendiensterfahrung begründet) unterstelle ich dem Fast-Kunden, dass er der erste wäre der protestiert wenn er selber am Wochenende arbeiten sollte. Aber Hauptsache man kann um 21:30 am Silvesterabend noch mal kurz an der Hotline des ISPs fragen, ob es ein besseres Angebot für den Vertrag von Schwiegervaddern gibt.

Soviel zum "24/7/365 Internetzeitalter", welches (finde ich) leider größtenteils ein selbstgemachtes Problem der Serviceprovider ist. Wenn der eine 24/7 anbietet, müssen alle nachziehen. Für Störungsmeldungen von Geschäfts- und auch ggf. Privatkunden kann ich das nachvollziehen. Aber benötigt der Kunde wirklich einen Rund-um-die-Uhr-Service für allg. Vertragsangelegenheiten?

Peter Geher

So wie ich Manitu kennengelernt habe, kommt es auch schon mal am Wochenende spät Abends vor, das etwas eingerichtet wird. Da hat der Neukunde eben Pech gehabt. Vielleicht versucht er sein 'Glück' nu bei Str*to ^^

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen