Skip to content

2-Faktor-Authentifizierung für Server-Kunden-Menü

Seit heute gibt es (es war eigentlich für in ein paar Tagen geplant, aber ein Kunde wollte es unbedingt haben ;-) ) eine 2-Faktor-Authentifizierung für das Server-Kunden-Menü.

Die Aktivierung ist optional. Man kann mehrere (theoretisch viele ;-) ) Handy-Nummern angeben.

Wenn die Funktion aktiviert ist, erhält man nach dem Login eine Auswahl der Handy-Nummer(n). Dorthin wird ein Einmal-Passwort geschickt, das 5 Minuten lang gültig ist. Erst mit diesem ist der endgültige Login möglich. Praktisch wie bei Paypal.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Sven

Cool. Direkt mal aktiviert und funktioniert problemlos. Gibt es einen bestimmten Grund das "klassisch" per SMS zu machen und nicht per QR-Code/Generator/App?

Manuel Schmitt

Der Zeitaufwand ;-)

Hajo

Ich würde mir sehr eine Lösung mit Google Authenticator wünschen. Ist auch wirklich schnell einzubauen.

yourrs / Nils

"praktisch wie bei PayPal"

kann ich dann auch meinen PayPal-Hardware-Token ohne Handynummer nutzen? :D

(nicht ernst gemeint!)

Bribrab

Google authenticator ist in der Tat trivial einzubauen und funktioniert komplett ohne auf externe Dienstleister angewiesen zu sein. Ist ein offener Standard und man kann zwischen verschiedenen Apps wählen.

Arndt

Der Google Authenticator - oder ähnliche Lösungen - hat auch nicht das Problem mit gekaperten Mobilfunkanschlüssen... Siehe aktuelle Nachrichten eines kürzlich fusionierten Mobilfunkproviders...

Philipp

Sehr schön! Würde mich freuen, wenn das (per Google Authenticator) auch für die Webhosting-Pakete kommen könnte.

Kommentar schreiben


Wichtiger Hinweis: Wer hier aus SEO- oder anderen Werbe-Gründen auf eine kommerzielle Seite verlinkt,
geht einen Vertrag über kostenpflichtige Werbung ein. Konditionen und weitere Hinweise.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen