Skip to content

Aktuelle oder spätere Rechnungen

Der Ton gefällt mir nicht:(von einem neuen Inhaber eines bisherigen Kunden)

Ich feile noch an einer passenden Antwort im gleichen Stil. :-D

Nachtrag 31.05.2017 09:44 Uhr
Da es aus dem Hinweis "von einem neuen Inhaber eines bisherigen Kunden" offenbar nicht eindeutig genug hevor ging, hier nochmals in aller Detailtreue.

Es geht um ein Kunden-Verhältnis, das über Jahre besteht. Das Unternehmen wurde verkauft. Die Dokumente fordert der neue Inhaber an.

Das, was er anfordert, sind nicht nur "Stammdaten", sondern ein NDA, Dokumente zu betrieblichen Versicherungen, Bankbestätigungen etc.

Vom Erhalt dieser Dokumente macht der neue Inhaber die Begleichung von Rechnungen aus einem übernommenen Vertrag abhängig.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Peter Geher

Auch mit Doppelten Sie? :-)

Marcel

In größeren Firmen an der Tagesordnung...

Thorsten

Und was für Dokumente werden verlangt, wenn auf der Rechnung alle wesentlichen Infos stehen?

sarc

Sehr geehrter Kunde,

da haben Sie Sie Ihre Ihre Dokumente. Von einer zügigen Begleichung anfallender Rechnungen wird entsprechend ausgegangen.

Um Sie Sie weiterhin als lohnenden Kunden zu führen, müssen wir wir für den entstandenen Aufwand ein Serviceentgelt erheben.

Grüße

--
Hier Signatur einfügen

sarc

Ich bin teilweise aber auch erstaunt, was man für Formulierungen selbst in vorgefertigten Formularen teilweise findet. Selbst ne gewisse Grundhöflichkeit scheint einigen Leuten mittlerweile völlig zu fehlen.

Find ich irgendwie erschreckend. Vor allem muss man sich ja eigentlich sogar anstrengen, um in so nem Stil zu schreiben, wenn man das einfach nur runterschreibt wirds ja schon direkt höflicher...

Bringt mich aber auf ne Alternatividee: Statt gleichem Tonfall, wie wärs mit ner ausgewählt höflichen Mail?


Geschätzter Kunde,

wir bedanken uns vielmals für Ihren freundlichen Hinweis auf fehlende Unterlagen. Selbstverständlich kommen wir Ihrer Bitte sehr gerne umgehend nach und übersenden Ihnen die gewünschten Dokumente. Es erfüllt uns, wenn wir Sie auf diese Weise unterstützen können. Sie wissen ja, Sie stehen bei uns absolut im Vordergrund, und es ist uns ein persönliches Anliegen, dass unsere Beziehung - die, getreu unserem Motto, menschlich und nicht nur rein geschäftlich sein möge - zu Ihrer vollsten Zufriedenheit abläuft. Bitte zögern Sie deshalb nicht, uns zu kontaktieren, falls dies an irgendeiner Stelle nicht so sein sollte.

In tiefer, kundenfreundlicher Verbundenheit

irgendein Leser

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man seine Mails einfach kurz und knapp runterschreiben soll, damit auch der Empfänger zwischen den ganzen Floskeln nicht erst suchen muss, um was es geht.

sarc

Dann müsste man ja Inhalte bringen... Wer will denn so was?

Stefan

Vielleicht bin ich ja schon zu verzogen, aber ich find die Meldung in Ordnung: kurz und knapp und kommt direkt zum Punkt, verursacht keinen großen Aufwand darin, zwischen Höflichkeitsfloskeln rauszufinden, was der nun eigentlich will.

(Vorausgesetzt natürlich, die angeforderten Dokumente sind halbwegs sinnvoll. Bankverbindung und Steuernummer oder so.)

Tom

Ich erkenne jetzt gerade dein Problem nicht.
In zeiten von SAP ist es völlig normal, dass jeder der (regelmäßig) Geld will als Lieferant angelegt werden muss. Da ist es egal ob er nun was Materielles liefert oder (wie ihr) nicht.
Und SAP verlangt nunmal einige Infos der Lieferanten. Wenn ihr weiter liefern wollt, müsst ihr diese Informationen eben bringen. Die Firma hat (eventuell) mehrere huntert, wenn nicht gar tausend Lieferanten. Da ist es einfacher, jedem eine standardisierte Mail mit dem selbeb Text zu schicken als einen Azubi ran zu setzen, dass er sich die Infos wo auch immer zusammengoogelt.

Andreas

QUOTE:
Und SAP verlangt nunmal einige Infos der Lieferanten. Wenn ihr weiter liefern wollt, müsst ihr diese Informationen eben bringen.


Ach ja, und welche Infos die nicht auf der Rechnung stehen braucht man dafür nun?
Was für mysteriöse Dokumente sollte da SAP verlangen?

Sorry aber das ist einfach nur Quark, weder SAP, Oracle, Navision noch sonst etwas benötigt solche Dokumente, außer man hat sich das so programmiert.

Sebastian

Und jedes mal Frage ich mich wieder, warum muss ich die Lieferantenfolterbö ähh fragebögen 1. komplett selber ausfüllen? und 2. warum per Hand?

Kann SAP keine Webschnittstelle bereitstellen oder PDF-Formulare erzeugen und wieder einlesen?

John

@Sebastian
Nein, kann es nicht. Warum ? Weil Firmen quasi gezwungen sind damit zu arbeiten und jeder die Missstände toleriert.

Andreas

Doch kann es, nur nicht von Haus aus.

Einfach mal etwas mehr damit beschäftigen wie vielseitig SAP und die Konkurrenzprodukte wirklich sind.
Du kannst die Dinger sogar mit einer Smarten Mikrowelle (falls es das gibt) verknüpfen.

Manuel Schmitt

Siehe meinen Nachtrag :-)

Max

Es darf aber bezweifelt werden, dass der Kunde die Rechnungen ohne die angeforderten Dokumente nicht begleichen kann. Ist ja ein toller (Neu-)Start dieser Geschäftsbeziehung...

John Doe

Sehr geehrter Kunde,

um spätere Rechnungen zu erhalten, bitten wir sie, die Rechnung bis xx.xx.xxx zu begleichen.

(N)MfG

Tom

Wir haben auch irgendwann eingeführt, dass lieferanten die mit uns eine Geschäftsbeziehungen führen wollen einen Lieferscheinbogen ausfüllen müssen, Unterlagen zu Versicherung und zertifizierungen abgeben müssen. Lieferanten die das nicht wollten flogen raus.
Hat was mit der zertifizierung nach 9001 oder ähnlichen branchenspezifischen Normen zB automotive aerospace oder Medizin zu tun. Hast du da mal eine Audit, die Picken sich zufällig einen schlecht gepflegten lieferanten raus, bist du ganz schnell als Lieferant beim OEM delisted. Da schmeißen sie lieber dich raus als selbst zu fliegen.

Avarion

Begleichen aktueller Rechnungen von weiteren Dokumenten abhängeg? Hängt davon ab wie sehr man an dem Kunden hängt. Aber ein Mahnbescheid ist das einzige Dokument das da noch nötig wäre damit er bezahlt, es sei denn er lässt sich auf eine Klage ein.

Kommentar schreiben


Wichtiger Hinweis: Wer hier aus SEO- oder anderen Werbe-Gründen auf eine kommerzielle Seite verlinkt,
geht einen Vertrag über kostenpflichtige Werbung ein. Konditionen und weitere Hinweise.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen