Skip to content

"Hack" als Standard-Monospace-Schriftart in unserem Kunden-Menü

Auch wenn es jetzt Negativ-Kommentare hageln wird, aber: Wir haben nun "Hack" in unseren Kunden-Menüs als Standard-Monospace-Schriftart drin.

Ja, samt Web-Font. Ja, das vergrößert die Datenmenge. Wie so vieles, was schick und modern aussehen will.

Wir haben bewusst eine Open Source-Schriftart gewählt, die zudem noch wahnsinnig toll aussieht. Und sie passt einfach gut in das Gesamt-Bild. Alles besser, als dass es überall anders aussieht :-)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

krisz

Danke fürs darauf aufmerksam machen! Sieht wirklich toll aus - zumindest auf den ersten Blick. Ich werde den Font mal eine Weile in meinen (Code-)Editoren ausprobieren.

Peter G.

Wie auf Twitter schon erwähnt: Hack ist einfach eine schöne Schriftart. Seit diesem Beitrag habe ich Hack Systemweit als Font eingerichtet und liebe den einfach :-)

liquid

Das kann ich mir so nicht mit ansehen. Ich bin mal gnädig: NEGATIV! :P

Steven Coolmay

Ich weiß zwar nicht was gehacktes mit eine Schriftart für Quelltext zu tun hat ;-) , aber die ist ab sofort Standart bei meinen Editor/IDE :-)

Mike

Ich weiß auch nicht was eine Standarte in einem Editor zu suchen hat. Ich habe zum Beispiel Hack als Standard Font in meinem xterm eingerichtet.

John Doe

Kunde: Guten Tag! Ich hätte gerne ein Pfund Hack...

Verkäufer: ... zum Mitnehmen oder hier Essen?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen