Skip to content

Bei Schnupfen sofort Krankschreibung

Wenn ich mir die neuesten Ideen unserer Politiker so ansehe, stehen mir die Haare zu Berge.

Wenn jeder, der einen leichten Schnupfen hat, nicht nur zu Hause bleibt (was ich okay finde), sondern auch quasi standardmäßig krankgeschrieben wird, bin ich gespannt, wer demnächst die Räder in unserem Land am Laufen hält.

Ich habe ja noch die Hoffnung, dass in den diversen Presseartikeln der Part fehlt, dass die Krankschreibung nicht der Standard-Fall sein sondern dass das Homeoffice die erste Wahl bleiben soll. Denn beides zusammen wird arbeitsrechtlich schwierig.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Marcel

Wenn man im Homeoffice Schnupfen hat, ist das okay. Ansonsten sollte gelten, dass man sich durchaus krankschreiben lassen sollte.

Auch und gerade in den Bereichen, wo Homeoffice nicht geht, (Was in der Regel ja die Sachen sind, wo man mit anderen Menschen Kontakt hat) sollte man aber meiner Meinung nach sofort krankgeschrieben werden.

Weil: Letztendlich ist das Virus ne üble Gefahr :)

(Hinweis: Luxus-Situation bei mir Programmierer mit Homeoffice. Meine Frau arbeitet auch von zuhause aus. Läuft hier)

Martin

nachdem die Mehrzahl der AG eh ab dem ersten Tag eine Krankmeldung möchte (was ich totalen Quatsch finde) sehe ich da keine großes Problem an der Sache ...

gpkvt

Also wenn so viele Leute die Homeoffice machen können sich dann trotzdem eher Krank schreiben lassen, dass "die Räder" nicht mehr laufen, dann stellen sich mir aus ganz anderen Gründen die Haare auf.

So viel Eigenverantwortung kann man hoffentlich erwarten, und wenn nicht sollten wir schnell wieder einen Weg dahin finden. Allen stets haarklein vorzukauen wie sie sich zu verhalten haben ist da aber sicher nicht hilfreich.

Nebenbei sollte es jetzt ja auch deutlich weniger Leute mit Schnupfen, etc. geben, denn die Infektionswege sind ja gleich. Sprich die Corona-Maßnahmen beugen auch hier vor.

Schnupfen

Warum sollte man im Home Office nicht krank geschrieben werden können?

Husten

Wenn du Krankgeschrieben bist darfst du auch im HomeOffice nicht arbeiten.

dancingman

Wer krank geschrieben ist darf sehr wohl arbeiten. Wenn er/sie sich wieder gesund fühlt und der Vorgesetzte auch sein OK gibt, dann muss er sogar wieder ran. Und er ist auch voll versichert.
Woher kommt der Gedanke "darf nicht arbeiten"?

John Doe

Warum sollte ich arbeiten wenn ich krankgeschrieben bin?

Horst

Wer diese Regelung ausnutzt, hat wohl eher eine falsche Einstellung zu denjenigem der seine Brötchen bezahlt... Ich gehe immernoch davon aus, dass der überwiegende Teil der Gesellschaft diese Regelung nicht als Freifahrtschein sieht...

Hannes

Es gibt ja nicht nur euch Schreibtischtäter. :P

Die 30-Tonnen Werkzeugmaschine bekomme ich beim besten Willen hier zuhaus nicht untergebracht und um meine Lohnfortzahlung sicher-, und meinen misstrauischen Arbeitgeber zufrieden zu stellen, brauche ich die Krankschreibung vom 1. Tag.
Und selbst mein Chef hat im Zweifel lieber einen höheren Krankenstand, als im worst case, die gesamte Abteilung in Quarantäne.

Husten

Wo ein Wille ist, ist auch ein LKW

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen