Skip to content

RSS-Feed

Blog-Leser Jan-Luca hatte mich darauf hingewiesen, dass es hier keinen Link mehr zum RSS-Feed gab. In der Tat benutzt das kaum noch jemand, dennoch habe ich ihn wieder in den Footer aufgenommen.

Und wer nicht runterscrollen möchte:

https://www.hostblogger.de/blog/rss.php

Danke nochmal, Jan-Luca!

Update 29.12.2020 10:32 Uhr

Ich lasse den RSS-Feed natürlich bestehen, keine Sorge :-)

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

smirk

Was benutzt kaum noch jemand - den Link zum Feed im Footer oder den RSS-Feed an sich?
Falls Antwort 1, den Link zum Feed: okay.
Falls Antwort 2, RSS-Feeds an sich: das ist mir völlig unverständlich. Es gibt keinen angenehmeren Weg, als sich neue Beiträge bequem im Feedreader anzeigen zu lassen.

Manuel Schmitt

Den Feed an sich ;-)

Peter G.

Gibt es eine Statistik, wie oft Feedreader die Artikel abholen? :-)

Manuel Schmitt

Hab ich jetzt leider nicht so direkt zu Hand :/

Ole

Ich lese seit vielen Jahren über den Feed (via Feedly). Bitte niemals abschalten :-)

Michael

Ich kann mich nur smirk und Ole anschließen: Auch ich lese deine Beträge hier fast ausschließlich via Feedreader.

In meinem Fall eine eigene TT-RSS-Instanz. Websites, die keinen Feed mehr anbieten, besuche ich defacto weniger bis überhaupt nicht mehr. Nicht weil die Seiten ohne Feed schlechter wären. Aber aus den Augen, aus dem Sinn... Ich vergesse ich es dann meistens einfach.

Also bitte behalte den Feed bei! :)

Christian S.

dito. ganz genau das gleiche bei mir

Daniel

ditto

Roman

dito

Michael 2

Auch wenn Namensgleichheit, kann ich mich dem Kommentar nur anschließen. Hatte den RSS-Feed bisher nicht und daher nur äußerst selten hier. Da ich den grade hinzugefügt habe, werde ich jetzt wohl öfter hier sein.

Ist ähnlich wie Newsletter mit den entscheidenden Vorteilen: Man gibt keine Mailadresse raus die für Spam missbraucht werden könnte und man bekommt jeden Beitrag einzeln angezeigt und dass auch noch ohne mit der Zeit sein Mailpostfach damit voll zu kriegen.

Lars

Ich lese auch per Feed-Reader - ist mir sowieso ein Rätsel, wie es ohne gehen soll. Wenn es nur wenige Zugriffe auf den Feed gibt, könnte dieses eventuell auch daran liegen, dass die großen Plattformen meines Wissens den jeweiligen Feed nur einmal abholen.

der millo

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich kese auch (ausschließlich) per selbst geschriebenen RSS-Feedreader.

Allen einen guten Rutsch und beste Grüße aus dem Erzgebirge!

Uwe

das der RSS Feed benutzt wird, ist für dich so aus den Serverlogs nicht ersichtlich, da ein einzelner Abruf evtl. viele Leute erreicht. feedly schreibt bei der Quelle in der Unterüberschrift: 1K followers2 articles per week&tech;fun#blogger, also immerhin 1000 Abonenten auf feedly allein.

Lars

Bei Newsblur sind es 75 Abonnenten.

Tobias

Seit gestern läuft dieser Feed über einen FreshRSS Dienst, innerhalb meines Webhosting Pakets bei Manitu :)
Ich lese ihn seit Jahren und wurde u.A. durch diesen zum Kunden.

Ich möchte mich für die langjährige Versorgung mit Infos bedanken!

NetzBlogR

Viele Feedreader lesen nach Eingabe einer URL die Meta-Tags aus. Ist dort ein RSS-Feed angegeben, wird dessen URL zum Abonnieren verwendet.

Die Adresse trotzdem irgendwo öffentlich anzubieten, ist aber trotzdem ganz praktisch für Anwender, deren Software/App das nicht kann.

Carsten B.

Ich gehöre auch zur Fraktion der Leser, die das Blog via RSS abonniert haben.

Zumindest Feedbin übergibt im "User Agent" die Anzahl der individuellen Abonnenten, auch wenn der Feed nur einmal abgeholt wird: https://feedbin.com/help/subscriber-statistics/

Evtl. machen Feedly und andere das ja auch.

Stefan

Früher Seamonkey, jetzt Thunderbird... aber immer RSS!

Jan

Ich schließe mich den bekennenden RSS-Fans an. ;-)

Hoste zuhause ein TinyRSS und nutze Reeder als Client auf meinen Endgeräten. Bin seit vielen Jahren sehr glücklich mit der Lösung.

Gruß
Jan

Dirk

Ich nutze auch den Feed und würde nicht darauf verzichent wollen ;)

Jerowski

Ebenfalls peer Feedreader da... Bitte behalten :-)

Dominik

Leser über den RSS-Feed seit 2014. ^^

DerMaestro

Leser via RSS seit 2012; zumindest ist das der älteste Eintrag, den Thunderbird auflistet.

Ronny

Ich glaube es wurde nun schon oft genug gesagt das RSS durchaus nicht am aussterben ist und gerne genutzt wird.
So auch bei mir. Ich wüsste auch gar nicht wie ich über 100 Seiten die ich so lese unter einen Hut bekommen sollte.

Christoph

So ist es :-)

Mario

Gerade wen man viele Seiten (und eben auch Blogs) im Blick behalten möchte, kommt man um RSS meiner Meinung nach nicht herum. Also, mit mir dann noch so ein altmodischer Internet-Nutzer. :-)

Alphager

Ich lese auch über den Feed

scorpiolly

Ich lese auch über Feeds, bevorzugt allerdings http-Feeds.
Https-Seiten besuche ich gelegentlich über so einen "neumodischen" Browser.

Der Adminblogger

Lese ebenfalls via selbstgehostetem TinyTinyRSS und mobiler Oberfläche oder der Android APP. Super praktisch und bequem.

janxb

Auch hier ein langjähriger Leser per RSS über feedly.

Bodo Riffer

Wenn nicht per Feedreader, wie sollte man dem Blog sonst folgen?

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen