Skip to content

R.I.P., Bosch!

Unser langjähriger Begleiter, ein Akku-Schlagschrauber von Bosch, hat gestern das Zeitliche gesegnet.

Damals war es ein expliziter Wunsch einer Kollegenden, eine Bosch zu bekommen. Dieses Mal bin ich am Zug und habe mich für Makita entschieden - mein heimlicher, privater Favorit.

Morgen kommt hier also ein DHP453RFX2-Set an.

In der Tat wäre mir zwar aus diversen Gründen etwas "made in Germany" lieber, aber ich muss eingestehen, dass viele (nicht alle) Produkte von Makita einfach wahnsinnig gut sind. Und sollte das Hand-Teil 'mal kaputt gehen, ist es relativ günstig zu ersetzen.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Philipp

Werfe gerne Fein als deutsche Marke in den Raum, bei Akkuschraubern mein persönlicher Favorit.

Schwachstromblogger

Es kommt am Ende nicht auf die Marke an sondern auf das Gesamtbild.
Wenn man sich die Werkzeuge anschaut, sieht man häufig Ähnlichkeiten mit anderen Marken (z.B. Makita und Hitachi).

Bevor man sich ein Akkusystem anschafft, sollte man schauen, ob die Werkzeugauswahl für einen passt, damit man nicht zig Akkusysteme hat. (Sagt der, der vier Akkusysteme nutzt (Hitachi Slide 14,4V, Bosch Blau 12V, Bosch Blau 18V und Worx 20V))

Peter G.

Deswegen achte ich bei Akku-Geräten darauf, das die so ca. bei 12v(+-2v) liegen. Kann die dann nach Akkulebensende noch mit dem 12v/10Ah Bleigelakku weiter betreiben :-)

Björn

LiIon Akkus halten bei mir je nach Nutzung >10Jahre mit brauchbarer Kapazität. Die Aktion mit dem Blei Gel Akku hört sich nach übelstem Gefrickel an, vielleicht täte eine neuer Akku an der Stelle einen besseren Job.
Viele der günstigeren Geräte, einige der Mittelklasse in den Herstellersortimenten kommen inkl. Entwicklung sowieso aus dem Hause TTI. Daher die große Ähnlichkeit einiger Modelle über Herstellergrenzen hinweg.

Hans

Ich gehe mal davon aus, dass der Akkuschrauber für arbeiten an Racks oder zum Serverbau hautpsächlich benutzt wird.

Bissje zu schwer (2 KG) und zu groß/unhandlich für solche Arbeiten, meiner Meinung.

Da würde ich lieber mit was handlichem arbeiten wollen zb "GSR 12V-15 Professional' oder gar Bosch IXO/ Bosch GO.

Oliver

EIn Schlagschrauber wird im Rack- oder Serverbau eher selten anzutreffen sein, dafür hat er einfach das falsche Anwendungsgebiet mit viel zu viel Kraft (Wobei.. Haben ist besser als brauchen!)

Björn

Ein kleiner 1/4 Zoll Schlagschrauber ist dafür aber eigentlich perfekt. Ein wenig Drehmoment braucht man schon, beim Schlagschrauber ist das mit etwas Gefühl auch gut dosierbar.
Der Rückschlag ist auch geringer, was beim Schrauben angenehmer ist.
GDR 12V-110 oder so.

VeWo

Aus Erfahrung kann ich Schlagschrauber (schlagend in Drehrichtung, nicht wie oben verlinkt Schlag-Bohrschrauber) in bereits bestückten Racks nicht empfehlen.
Festplatten scheinen die Vibrationen garnicht zu mögen. :(

Christof

Da hast du evtl nichts verpasst: mein grüner Akkuschrauber Bosch Grün aus 2009 ist "Made in Hungary" , der kleine Akkuschrauber Bosch blau aus 2017 "Made in Malaysia"

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen