Skip to content

Domaingrabbing ruschberg.de

Unser Philipp wohnt in Ruschberg, einem kleinen Kuhkaff Örtchen, deren Domain ruschberg.de von einem bösen gemeinen Domaingrabber Dritten gegrabbt versehentlich registriert wurde.

Da habe ich als Halbjurist mich doch auf den Plan gerufen gefühlt (nochmals: IANAL) und habe der Gemeinde bzw. dem Bürgermeister ein fertiges Anschreiben mitsamt vorgefertigtem Domainvertrag getextet, welche der dem Grabber Noch-Domain-Inhaber fix und fertig zukommen lassen konnte.

Was kommt mir da wieder für eine lustige Idee:


Schön an der ganzen Sache war, dass der Grabber bisherige Inhaber den Vertrag sofort gegengezeichnet und zurückgeschickt hat, einer Übernahme und einer Eigentümeränderung steht nun nichts mehr im Weg!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Erik

Cooooool! Selten so gelacht! :-)

Torsten Karwoth

"Kein Jurist mehr nötig!" - was der Lawblogger wohl dazu sagt? ;-)

Andre Heinrichs

You made my day.
ROFL.

icewind

Mein Held :) So langsam bin ich gewillt, meinen Hoster zu wechseln :)

paul

Wenn das das Light-Produkt ist, was gibt's dann beim normalen? :)

Manuel Schmitt (manitu)

Gleich mit Antrag auf Klage :-)

paul

Nanu, der Smilie wurde nicht "konvertiert"? :o
Na gut ... "manitu fix für Domaingrabber - Mit Abmahnung, fertiger Unterlassungserklärung und gesalzener Anwaltsrechnung"

Manuel Schmitt (manitu)

ROFL

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen