Skip to content

Ab heute: Subdomains bei Webhosting M, L und XL kostenlos

Auch wenn es etwas länger gedauert hat, ist es nun soweit: Ab heute sind Subdomains (je nach Paket zwischen 250 und 1.000) in unseren Webhosting-Paketen kostenlos.

Sie können darüber hinaus seit heute im Kunden-Menü selbständig angelegt (und natürlich auch wieder gelöscht werden). Es kann dabei auf Ordner oder URLs verwiesen werden.

Alle Bestands-Subdomains haben wir bereits auf "kostenlos" umgestellt und unsere Kunden informiert. Die Bestands-Subdomains sind auch bereits im Kunden-Menü verwaltbar.

:-)

24/7/365 im Internetzeitalter

Ein Neukunde, der am Wochenende bei uns ein Webhosting-Paket bestellt hatte, musste auf die Einrichtung etwas warten.

Die automatische Validierung seiner Bestellung ist aufgrund der ein oder anderen Ungereimtheit seiner Daten schiefgelaufen, somit wurde sie zur manuellen Validierung weitergereicht. Und diese führen wir ganz bewusst nicht nachts oder sonntags durch.

Heute Morgen kam dann der Widerruf, weil seine Bestellung im "24/7/365 Internetzeitalter nicht schnell genug ausgeführt wurde". Einerseits verständlich, und wir haben ihm die Gründe für unser Tun erklärt.

Wir sehen uns als Hoster in der Pflicht, dass wir unseren Beitrag dazu leisten, dass die Inhaberinformationen stimmig sind, sprich dass es zumindest sehr wahrscheinlich ist, dass der Besteller auch wirklich existiert. In einer sehr großen Zahl der Fälle geht das automatisch und sehr gut - in einer kleinen Zahl eben nur manuell.

Ich verstehe durchaus, dass man es manchmal eilig hat. Und manchmal, finde ich, ist ein gewisses Maß an Ruhe und Geduld, gerade wenn sich eine neue Geschäftsbeziehung anbahnt, die ja Jahre halten soll, angebracht.

Status-Seite nun (teilweise) via IPv6 erreichbar

Auf vielfachen Wunsch ;-) ist unsere Status-Seite nun (teilweise) via IPv6 erreichbar.

Teilweise meint: Nicht alle 3 Server, die wir hierfür bei 3 Anbietern nutzen, sind bereits auch IPv6-fähig. Aber nach außen hin sollte sich das eh nicht merken lassen ;-)

Guten Morgen, Wachdienst

So, den brauche ich jetzt aber wirklich mal, nachdem ich den Wachdienst (durch einen ungeplanten Test der Alarmanlage heute Morgen) kontrolliert habe:


Ich hoffe, die Aufschrift Tee hilft dem Kaffee. Und mir :-)

Kugelschreiber gesucht - Belohnung winkt

Das ist kein Witz - sondern ernst gemeint ;-)

Wir suchen für eine Version 2 unserer manitu Kugelschreiber den Hersteller und/oder Lieferanten dieses Kugelschreibers:

Wer mir als erstes per E-Mail an info@hostblogger.de Hersteller und/oder Lieferant dieses Kugelschreibers (korrekt :razz: ) nennt, bekommt von mir einen Amazon-Gutschein über 40 Euro.

Ich bin gespannt :-)

Nachtrag 11:51 Uhr
Hier noch ein weiteres Foto von oben, weil es schon fast-richtige Vorschläge gab ;-)

Gnädiger Apache 2.2

Auch wenn CRLF der offizielle Trenner im http-Protokoll ist, hilft das hier vielleicht dem ein oder anderen, der sich wundert, warum eine eingene (meist Mini-)Implementierung für http nicht mehr funktioniert: Es könnte an CRLF vs. LF liegen.

Der Apache 2.4 ist da offensichtlich deutlich kritischer, er akzeptiert nur CRLF (könnte an den Defaults in der Config liegen - das habe ich jetzt nicht explizit geprüft). Der Apache 2.2 ist da noch etwas gnädiger, er erlaubt sogar ein Mischen in einem Request.

Auch wenn ich weiß, dass man selten eine eigene http-"Implementierung" (das ist jetzt schon maßlos übertrieben) schreibt, so braucht man das unserer Erfahrung nach schon mal, z.B. wenn man aus einem bestehenden System heraus keinen externen Befehl aufrufen darf/kann, oder man in C/C++ unterwegs ist. Oder weil man es will ;-)

Nachtrag 08:32 Uhr

Die simple Antwort des Apache 2.4 ist ein "400 Bad Request". Mehr will er einem ungnädigerweise nicht sagen ;-)

160 Zeichen waren gestern - es lebe der Betreff

Wie schön war es noch, als wir uns mit 160 Zeichen bei SMS begnügen mussten. Und dann kam die E-Mail. Unendliche Weiten.

Bis man den Betreff entdeckte, um dort Aufforderungen wie unterzubringen :-)