Skip to content

1:12 für erste Ansage

Das war die längste erste Ansage, die ich jemals gehört habe: 1 Minute und 12 Sekunden. Gefühlt wurden mir meine ganzen EU-DSGVO-Rechte vorgelesen.

Wow.

13-stellige Rechnungsnummern

Ich frage mich, wozu eine 13-stellige Rechnungsnummer gut sein soll. Gesehen in einer privaten Rechnung:

Ich habe versucht, aus der Nummer irgendeine Form von Prä- oder Suffix herauszulesen, z.B. in Form einer Datums- oder Mandantennummer oder einer Prüfsumm. Fehlanzeige.

95% besetzt

Man merkt, dass vergangene Woche ein Brückentag war: 95% aller Menschen, die ich versuche, anzurufen, sind "besetzt". Zumindest telefonisch.

Hmpf.

int(11) ist gar nicht so viel, wie man denkt

Man glaubt gar nicht, wie schnell ein int(11) in SQL vollläuft.

Selbst bei einem REPLACE INTO mit einem auto_increment - Feld (der Wert wird dabei ja nicht weiterverwendet sondern trotz REPLACE "erhöht") geht das je nach Anwendung so schnell, dass man dort gar nicht als erstes sucht.

Graue Haare vorprogrammiert - im wahrsten Sinne des Wortes ;-)

Redundanz-T-Shirt

Notiz an mich selbst: Redundanz sollte man nicht nur bei Festplatten sondern auch bei T-Shirts haben. Mindestens Cold-Standby.

:biggrin:

Kaffee-Lieferung

Wir warten fast out-of-coffee :-) Aber die neue Lieferung von Fausto (ACHTUNG! Schamlose Werbung!) kam gerade noch rechtzeitig:


Die Produkte von Fausto sind wahnsinnig toll. Wir mögen u.a. den Monaco sehr!

Und um Euch etwas zu ärgern, wie das auch bei Euch aussehen könnte:

Extra Schriftarten

Ich verstehe ja, dass Minimalismus ein Anspruch ist, aber wenn nachher alle Rechnungen gleich aussehen, ist es bestimmt auch wieder nicht recht:

die Rechnung ist sachlich in Ordnung. Doch warum müssen da exotische Schriften eingebettet werden? Ich bekomme 5 Warnmeldungen beim Öffnen und dann nochmals beim Speichern, das ist ziemlich lästig.

:kopf-wand:

Kernel 4.15.4 auf diesem Server

Keine Angst, ich werde künftig nicht dauerhaft über Kernel-Updates bloggen, aber wer im Zuge von Spectre&Meltdown aktuell sein willl...

$ uname -sro
Linux 4.15.4 GNU/Linux