Skip to content

Guten Morgen, Wachdienst

So, den brauche ich jetzt aber wirklich mal, nachdem ich den Wachdienst (durch einen ungeplanten Test der Alarmanlage heute Morgen) kontrolliert habe:


Ich hoffe, die Aufschrift Tee hilft dem Kaffee. Und mir :-)

Kugelschreiber gesucht - Belohnung winkt

Das ist kein Witz - sondern ernst gemeint ;-)

Wir suchen für eine Version 2 unserer manitu Kugelschreiber den Hersteller und/oder Lieferanten dieses Kugelschreibers:

Wer mir als erstes per E-Mail an info@hostblogger.de Hersteller und/oder Lieferant dieses Kugelschreibers (korrekt :razz: ) nennt, bekommt von mir einen Amazon-Gutschein über 40 Euro.

Ich bin gespannt :-)

Nachtrag 11:51 Uhr
Hier noch ein weiteres Foto von oben, weil es schon fast-richtige Vorschläge gab ;-)

Gnädiger Apache 2.2

Auch wenn CRLF der offizielle Trenner im http-Protokoll ist, hilft das hier vielleicht dem ein oder anderen, der sich wundert, warum eine eingene (meist Mini-)Implementierung für http nicht mehr funktioniert: Es könnte an CRLF vs. LF liegen.

Der Apache 2.4 ist da offensichtlich deutlich kritischer, er akzeptiert nur CRLF (könnte an den Defaults in der Config liegen - das habe ich jetzt nicht explizit geprüft). Der Apache 2.2 ist da noch etwas gnädiger, er erlaubt sogar ein Mischen in einem Request.

Auch wenn ich weiß, dass man selten eine eigene http-"Implementierung" (das ist jetzt schon maßlos übertrieben) schreibt, so braucht man das unserer Erfahrung nach schon mal, z.B. wenn man aus einem bestehenden System heraus keinen externen Befehl aufrufen darf/kann, oder man in C/C++ unterwegs ist. Oder weil man es will ;-)

Nachtrag 08:32 Uhr

Die simple Antwort des Apache 2.4 ist ein "400 Bad Request". Mehr will er einem ungnädigerweise nicht sagen ;-)

160 Zeichen waren gestern - es lebe der Betreff

Wie schön war es noch, als wir uns mit 160 Zeichen bei SMS begnügen mussten. Und dann kam die E-Mail. Unendliche Weiten.

Bis man den Betreff entdeckte, um dort Aufforderungen wie unterzubringen :-)

Indirekter Zuwachs der manitu Familie

Auch wenn ich hier normalerweise nicht über private Dinge unserer Mitarbeiter schreibe, glaube ich, dass das Folgende durchaus in Ordnung ist - zumal es anonym ist.

Zwei unserer Mitarbeiter (ohne jetzt zu verraten, ob m oder w) werden in knapp 3 Monaten zum Elternteil (ich hoffe, dass das anonym genug ist).

Ich habe den beiden heute angeboten, dass sie - wann immer - ihre beiden Babys regelmäßig hier mit ins Büro bringen können. Ich würde, sofern das Angebot genutzt wird, einen gesonderten Raum dafür bereitstellen - inklusive der nötigen Grundausstattung.

Ich bin gespannt :-)

S9Y 2.0 - meine Erfahrungen

Für alle, die S9Y in eine alten Version nutzen, oder für WordPress-Benutzer, die ihr System wirklich nur als reines Blog verwenden, hier ein kleiner (minimaler) Erfahrungsbericht über S9Y 2.0.

Ich bin unendlich froh, auf Version 2 aktualisiert zu haben. Das Update war unglaublich reibungslos. Wer auch davor steht: Keine Hemmungen! Wirklich!

Wer, wie ich, ein "eigenes" Theme hat, dem empfehle ich (weil es mir auch empfohlen wurde, und dieser Tipp Gold wert war), das eigene Theme vom 2k11-Theme abzuleiten. Es ist meist einfacher, von 0 anzufangen, statt die eigenen Änderungen zu mergen.

Ansonsten ist Version 2 unglaublich flott, besonders im Admin-Bereich liegen Welten zwischen 1.x und 2.0. Es macht endlich wieder richtig Spaß, Beiträge zu posten. Und auch mobil kann man mal einen Eintrag verfassen, ohne dass es an Funktionen fehlt - responsive sei dank.

Da ich beruflich :razz: immer wieder mal mit WordPress zu tun habe, auch ein eindringlicher Tipp für alle, die ein reines Blog-System suchen: S9Y ist um Welten einfacher zu bedienen und bietet, wenn man mal ehrlich ist, alles, was man für ein reines Blog braucht. Wer WordPress natürlich als CMS missbraucht :razz: , für den ist es natürlich nichts.

Daher an dieser Stelle an alle Macher und Unterstützer von S9Y: Ein riesiges Dankeschön dafür, Ihr habt das toll gemacht!

Benachrichtungen per SMS

Vermutlich kennt das jeder, der einen größeren Kundenstamm hat: Kunden achten nicht immer darauf, seine Stammdaten bei allen Dienstleistern stets aktuell zu halten. Auch wenn ich nicht immer verstehe, warum man soetwas wie eine E-Mail-Adresse so häufig wechselt (und nein, Spam lasse ich dank wirksamer Filter nicht gelten), aber es ist nun mal so.

Gerade bei uns ist eine aktuelle E-Mail-Adresse wichtig, damit wir mit unseren Kunden in Kontakt treten können, und auch, um die Rechnung zuzustellen.

Auch wenn man diesen (zum Glück kleinen) Kundenkreis (der größte Teil unserer Kunden informiert uns sehr löblich :-) selbständig und unaufgefordert) darum bittet, gibt es immer einen (sehr) kleinen Teil, bei dem das nicht wirkt :-D

Wir haben daher unser internes Bulk-Mail-Tool dahingehend erweitert, dass wir unsere Kunden auch per SMS anschreiben können, ohne dass das ein zu großer händischer Aufwand wird.

Bislang haben wir Kunden, an die wir keine E-Mail schicken konnten, weil sie als (dauerhaft) unzustellbar zurück gingen, schon per Brief informiert. Der Aufwand dazu ist aber nicht gerade klein, insbesondere steht das Porto ist - je nach Produkt - in keinem Verhältnis zum Ertrag. Und wer liest heutzutage noch Briefe ;-)

Auch wenn nicht alle Mobilfunk-Nummern aktuell sind, ist es zumindest ein Versuch wert. Ich bin gespannt, wie es bei unseren (betroffenen) Kunden ankommt.

Dritter Status-Server

Seit heute haben wir einen 3. Status-Server für unsere Status-Seite im Round-Robin. Auch dieser 3. Server steht verständlicherweise nicht bei uns im Rechenzentrum.

Hintergrund der Erweiterung ist, dass die beiden anderen Server durchaus nicht eine Verfügbarkeit aufweisen, wie wir sie uns wünschen würden.

Einer der beiden Server hatte kürzlich ein Hardware-Problem - er war einfach aus. Der Anbieter hatte sich allerdings wenig darum gekümmert, unser Hinweis mit der Bitte um Prüfung der Hardware wurde einfach ignoriert.

Daher: Sicher ist sicher.

Underline-Button im S9Y-Editor im 2k11-Theme

Wem der Underline-Button im Editor bei S9Y im 2k11-Theme auch fehlt:

--- entries.tpl 2017/01/02 11:40:49     1.1
+++ entries.tpl 2017/01/02 11:42:22
@@ -38,6 +38,7 @@
         {/if}
             <button class="hilite_i wrap_selection lang-html" type="button" name="insI" data-tag-open="em" data-tag-close="em" data-tarea="serendipity[body]">i</button>
             <button class="hilite_b wrap_selection lang-html" type="button" name="insB" data-tag-open="strong" data-tag-close="strong" data-tarea="serendipity[body]">b</button>
+            <button class="hilite_u wrap_selection lang-html" type="button" name="insU" data-tag-open="u" data-tag-close="u" data-tarea="serendipity[body]">u</button>
             <button class="wrap_selection lang-html" type="button" name="insQ" data-tag-open="blockquote" data-tag-close="blockquote" data-tarea="serendipity[body]">{$CONST.QUOTE}</button>
             <button class="wrap_insimg" type="button" name="insJ" data-tarea="serendipity[body]">img</button>
             <button class="wrap_insmedia" type="button" name="insImage" data-tarea="serendipity[body]">{$CONST.MEDIA}</button>
Hier noch als Patch.

Reaktion des Gewinners des kleinen Schätz-Spiels

Diese Reaktion des Gewinners des kleinen Schätz-Spiels wollte ich Euch nicht vorenthalten:

@ Manuel Schmitt

Hallo Manuel,

ich hoffe, Dich erreicht diese Email persönlich und Du findest die zwei, drei Minuten Zeit sie zu lesen :)...

WOW, einfach nur WOW und vielen vielen Dank für den tollen Preis, den Du mir als Gewinn für das Blog-Quiz hast zukommen lassen!! Ich habe mich wirklich unglaublich darüber gefreut, zumal der Preis wirklich weit über meinen kühnsten Erwartungen lag!

Ansonsten würde ich gerne diese Gelegenheit nutzen, Dir als treuer (mit Kunden-Nr. XXX ja wohl fast noch Manitu-Gründerzeit-Kunde) auch einmal grundsätzlich etwas "Customer-Feedback" zu geben:

Ich habe über die vielen Jahre miterlebt, wie Du Dein Unternehmen kontinuierlich vom "kleinen Webhoster" so erfolgreich zu der heutigen Größe geführt hast. Auch wenn ich mit Sicherheit unter Umsatz-Aspekten kein Kunde für Dich bin, der letztendlich für Dein Unternehmen "interessant & wichtig" ist, fühle ich mich dennoch stolz Teil einer Manitu-Community anzugehören und damit Teil von etwas "besonderem" zu sein. Ob es nun die Glückwunsch-Emails zum Geburtstag, die Rundschreiben zu Weihnachten oder die Antworten auf gelegentliche Support-Anfragen sind, die mir dieses Gefühl vermitteln, vermag ich nicht direkt zu sagen. Ich denke, es ist die Summe von allem vorgenannten. Mich fasziniert einfach, wie es Dir gelingt auch im Detail immer mit so viel Herzblut offen, ehrlich und authentisch zu kommunizieren. Eine Bitte: Mach weiter so! Bleib Du und auch Dein Team so wie ihr seit - Menschlich, einfach besser.

In diesem Sinne, noch einmal vielen lieben Dank.

Ich wünsche Dir und Deinem Team alles Gute und einen tollen Start ins neue
Jahr!

Liebe Grüße,
Ich habe mich über die lieben Worte unheimlich gefreut. Das sind die Worte, die mich daran bestätigen, hier auch nach fast 20 Jahren genauso weiterzumachen wie bisher.