Skip to content

Beängstigender Umgang mit Daten

Solch eine Reaktion hatten wir bislang auch noch nicht: Wir respektieren jedes "nein" zu Geburtstags-E-Mails. Dass man eine solche E-Mail aber als [Adjektiv hier einsetzen] Umgang mit Daten sieht, ist für mich nur begrenzt nachvollziehbar.

Per Spedition Zufall

Als ich in einer Rechnung las:
dachte ich zuerst, das sei eine Art Platzhalter, da das System wohl sonst eher mit Paketdiensten zu tun hat.

Aber dann stellte sich raus, es ist wirklich eine Spedition namens Zufall:

http://www.zufall.de/

Was wir da bekommen, zeige ich Euch in den nächsten Tagen, sobald es eingetroffen ist :-D

MariaDB statt MySQL für mein Blog

Im Zuge unserer aktuellen Updates:

Server version: 10.1.29-MariaDB Source distribution
Wichtig: Diese Änderung betrifft erstmal nur dieses Blog. Die MySQL-Server für unsere Webhosting-Kunden ändern wir nicht mal eben so. Die meisten haben eh schon MariaDB, die älteren bleiben vorläufig auf MySQL.

Und natürlich :biggrin:

$ uname -sro
Linux 4.15.9 GNU/Linux

Nachfolgende Lösung

Aus einem Autoresponder ;-)

Kernel 4.15.2 auf diesem Server

:-)

$ uname -sro
Linux 4.15.2 GNU/Linux

$ grep . /sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/*

/sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/meltdown:Not affected
/sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/spectre_v1:Mitigation: __user pointer sanitization
/sys/devices/system/cpu/vulnerabilities/spectre_v2:Mitigation: Full AMD retpoline

3 Saarländer

Übrigens ist das Saarland gerade dabei, die Weltherrschaft zu erorbern: 3 mögliche Minister aus dem Saarland ;-)

Großes entsteht eben immer im Kleinen!

USVs (nicht zu) verkaufen

Vorhin rief mich unser USV-Anlagen-Hersteller an. Wir hätten schon einige Zeit keine neue USV mehr bestellt. Was ja eigentlich ein gutes Zeichen ist.

Zustande kam das, weil offenbar jemand dort eine kleine Bereinigung durchgeführt hat, und vermutete, dass wir nicht nur End-Abnehmer sind, sondern auch Wiederverkäufer. Vermutlicher Grund: Ein größerer, weiterer End-Abnehmer sitzt in der Nähe. Bei der Bereinigung, wenn man das so nennen darf, wurden wir plötzlich zum Wiederverkäufer.

Auch wenn die Versuchung nahe lag ;-) hab ich die Situation aufgeklärt. Statt z.B. noch ein paar Prozentpunkte rauszuschlagen.

manitu goes Europe

Seit Ende letzten Jahres ist "manitu" nun auch beim Europäischen Markenamt (wer suchen will: 017180043) eingetragen.

Dann müssen wir jetzt wohl alle Französisch lernen. Und Spanisch. Und Italienisch. Und Portugiesisch. Und Dänisch. Und Polnisch.... :biggrin: