Skip to content

Hundebilder in PHP

Ich fasse es nicht :schuettel: :
http://www.netzeitung.de/internet/376669.html
Also ich bin ja ein großer Verfechter von Open Source. Aber mal ehrlich, Hand auf's Herz: Wenn Microsoft sowas mit ASP gemacht hätte, dann hätte jeder nur Buh geschriehen, oder?

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

lphager

Blödsinn !
Der Flugsimulator für Word erfreut sich großer Beliebtheit.

Manuel Schmitt (manitu)

Was meinst Du jetzt?

Alphager

Mist, der Flugsimulator war für Excel:
http://www.eeggs.com/items/8240.html

Für Word war es ein Pinball-Spiel:
http://www.mogelpower.de/easter/eggs/egg.php?id=204



Was hast du gegen das Ding ?
Ist kein Eingriff in den Betrieb, ist gut dokumentiert und lässt sich ausschalten.

Andreas Unkelbach

War das nicht Excel?
Siehe:
http://www.mogelpower.de/easter/eggs/list.php?id=5

Martin

In Microsoft Programmen sind durchaus auch Easter Eggs versteckt - aber es ist IMHO immer noch ein Unterschied, ob dies in einem kommerziellen Programm steckt, oder in einem freien, solange es auch keine wirklichen Sicherheitslücken hervorruft. Seriöse Frimen sollten sich sowas nicht erlauben, bei der OpenSoruce-Gemeinde ist es okay.... nur die Hundegrafiken hätten schöner sein können. :)

Manu (der Industrieblogger)

An sich, ja. Aber ab einer gewissen Verbreitung entwickelt sich daraus (für mich) auch eine gewisse Verantwortung.

Alphager

Verantwortung wozu ?

Inwiefern sind die Hundebilder unverantwortlich ?

Manu (der Industrieblogger)

Verantwortung, den Code "sauber" zu halten. Auch wenn es eine witzige Idee ist, so etwas hat IMHO in einem Produkt wie PHP nichts zu suchen. Sowas kann man in einem Wald-und-Wiesen Programm einbauen. Von einer Scriptsprache wie PHP, die global eingesetzt wird erwarte ich einfach etwas mehr. Wenn die Programmierer unbedingt ihre Fotos verbreiten wollen, dann sollen sie ein Gruppenbild in die Readme klatschen.

Bernd Holzmüller

Fotos "konvertiert" mit aaview?

Eigentlich keine schlechte Idee :D

Manuel Schmitt (manitu)

Dem schließe ich mich an. Lustig ist es, aber irgendwie erweckt es mir den Eindruck, dass da noch viel mehr verborgen liegen könnte!

Bernd Holzmüller

Wer macht mit mir ein Review über den gesamten PHP-Code? :D

Manuel Schmitt (manitu)

Gegen Geld gibt's bei mir sogar Zucker in Tütchen!

max

Wie teuer sind denn 15g Zucker bei dir?


Im Shop hab ich noch nix gefunden..

da gibts doch "nur" Kugelschreiber, Suppen und Flyer :)

Max

Frank

Naja im PHP Code kann jeder nachgucken "ob noch viel mehr verborgen liegt".
Wenn ich mir ansehen wieviel die achso tollen Firmen in ihrem Kram machen (siehe aktuell iTunes) ist mit bei OpenSource viel wohler. Da kann auch jeder, wenns ihn stört, die Bildchen entfernen.

André

Naja, bei den Hundebildern hätte man ja ruhig mal ein paar Bessere nehmen können.

Manuel Schmitt (manitu)

ja :-)

icewind

Muss das denn wirklich sein? :(

xantom

Also ich finde die Credits OK, wie sonst soll man bekannt machen, das man daran mit gearbeitet hat. Was das mit den Ködern soll stößt bei mir allerdings auf unverständnis. Jedes programm hat eigentlich ein Easteregg, mit den credits. Meistens ist es allerdings gut versteckt.

Timo

wer sowas nicht haben möchte, darf nicht auf open source setzen :)
In dem Fall muss ich halt bezahlen und habe dann was in der Hand, wenn sich die "Macher" solche Spässe erlauben.

Naja ich finde es nicht sooo tragisch, aber es hat doch schon lange gedauert bis jemand das entdeckt hat...

Grüsse
Timo

Bernd Holzmüller

Den Hund hätte man sich echt sparen können...

Alles weitere kannte ich ohnehin schon...
- sollte jeder kennen, der schon mal phpinfo(); aufgerufen hat...

Zuerst war ich auch ein wenig entsetzt und dachte schon drüber nach, ob ich nicht meine PHP-Engine patchen und neu kompilieren soll, aber irgendwie macht das momentan wenig Sinn - das ist zu verkraften ^^

Manuel Schmitt (manitu)

Wollen wir einfach alle solchen Requests per mod_rewrite auf de.php.net umleiten ;-) ?

Gigl

Ich verstehe nicht, was ihr alle habt. Dieses Easter-Egg ist doch schon seit Jahren bekannt, nur die Netzeitung tut jetzt so, als hätte sie eine Riesensensation entdeckt ("Es handelt sich dabei nach ersten Erkenntnissen nicht um eine Sicherheitslücke").. uuuh, wie spektakulär!
Von dir, Manuel, hätte ich übrigens schon gedacht, dass dir diese Spielerei schon längst bekannt ist ;)

Anonym

Sehe ich ganz genau so!

Hat schon mal jemand phpinfo() am 1. April aufgerufen? ;)

RW

ACK.
Ich weiß auch nicht, warum sich alle darüber aufregen. Das ist schon seit Jahren (!) bekannt, ist seit unzähligen Versionen enthalten und u. a. auch in der deutschen PHP-FAQ genannt (http://www.php-faq.de/q/q-php-easter-egg.html Damals war es noch ein anderes Bild).
In anderer Software, ob kommerziell oder nicht, sind ebenso Eastereggs vorhanden, in Windows, Office, VisualStudio. Das ist alles Software, für die man einen Haufen Geld hinblättern muß. Trotzdem können sich die Programmierer darin gerne verewigen, solange es den normalen Betrieb nicht behindert. Und das ist in PHP eindeutig nicht der Fall.

Die Leute, die sich darüber aufregen, gehen zum Lachen wohl auch in den Keller...

Manuel Schmitt (manitu)

Naja aufregen ist, zumindest bei _mir_, etwas Anderes. Bekannt war es mit in der Tat nicht, ehrlich gesagt verbringe ich mit solchen Dingen auch nicht wirklich viel Zeit!

Bernd Holzmüller

Klar... Wäre ich Du, würde ich auch viel lieber quatschend bei der Sandra auf dem Schreibtisch sitzen :D

Daniel

@timo
ohne open source wüßtest du
a.) nicht das easter eggs drin sind
b.) nicht was sie alles sonst noch so können
:-)

RW

> ohne open source wüßtest du
> a.) nicht das easter eggs drin sind

Sowohl in Windows selbst, als auch VisualStudion, Office usw. sind Eastereggs vorhanden. Teilweise wesentlich "schlimmer" als das Hundebild in PHP.

Jürgen

Ach ja? In welcher Microsoft-Software lassen sich denn REMOTE Eastereggs aufrufen?

Hollii

Man kann das auch abschalten... ;) Damit man das nicht mehr aufrufen kann, den Paramter expose_php in der php.ini auf disabled stellen. :)

Hollii

Sorry, natürlich Off oder 0 und nicht disabled :D

Christian

Schön, wenn ich jemand in Zukunft ein Hundebild zeigen will, schicke ich ihn einfach zu dir:

http://www.hostblogger.de/blog/?=PHPE9568F36-D428-11d2-A769-00AA001ACF42

:-)

Wieder ein Grund, PHP nicht einzusetzen...

Bernd Holzmüller

Was waren nochmal die anderen Gründe? :thinking:

PiLLe

Ich finde irgendwie das "EasterEgg" im (ganz alten) GCC besser.

Bei denen hieß das: Wenn etwas (lt. des ANSI C++ Standards) zu "unvorhersehbarem Verhalten" (undefined behaviour) führt, startete GCC Rogue.

Es war, glaube ich, irgend eine Regel im Zusammenhang mit der STL, aber genau habe ich das nicht mehr im Kopf ;)

Im Übrigen würde ich den Teufel tun und in "meine" Software Easter-Eggs einbauen. Die Software wird für jeden Kunden speziell angepasst, und wenn da eine Überraschung eingebaut wäre, bekäme mein Arbeitgeber wohl massig Anrufe.

Ich habe ein einziges Mal 'Hä?' in den Quellcode geschrieben, den ich von einem Kollegen übernommen hatte, und ich hatte danach wochenlang ein schlechtes Gewissen.

:(

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen