Skip to content

Mal eine ganz andere Idee gegen Spam

Hier mal eine ganz andere Idee gegen Spam. Wir [= die Bespammten] tun uns zusammen und suchen und finden die restlichen 9 der Top 10 Spammer of the World. Ich frage mich nur gerade, wie man die Bestrafung gerecht unter allen, die sich an der Suchaktion beteiligen, aufteilen könnte. Schließlich will ja jeder mal "ran"!

Ich geb's zu. Die Idee stammt nicht ganz vor mir. Die Justiz hatte sie bereits:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,485855,00.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/90443
Nur zur Sicherheit: Nein, das ist kein Aufruf zu Selbstjustiz!

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

thomas

Wieso Selbstjustiz?

Ich will einfach nur in die Jury! ;)

thomas

Wieso Selbstjustiz?

Ich will einfach nur in die Jury! ;)

Energiequant

Ich wäre dafür, jeder nimmt sich ein LART zur Hand und scheucht als Bonus beim Peitschen noch den ganzen durch Spam verursachten Mail-Traffic drüber. :D

Marcel

Wow ich hab heute nur ca 10% des üblichen spams bekommen

Sven

Sehr geil ist auch dieser Kommentar: http://www.heise.de/security/news/foren/go.shtml?read=1&msg_id=12855330&forum_id=118112
------
In a perfect world... spammers would get caught, go to jail, and
share a cell with many men who have enlarged their penisses, taken
Viagra and are looking for a new relationship.

------

HinRichter

75% des weltweiten Spams werden von 4 Anbietern erzeugt, die alle ihren Geschäftssitz auf Tivoli haben. Bestrafung oder Abstellung fällt also aus,

Spamschlucker

Wir müssen darauf achten, dass wir nicht auf Grundlage der reißerischen Berichterstattung von SpOn alle glauben, dass 10 Personen für 80% des weltweiten Spams verantwortlich sind, vergleichen wir mal:

heise:
Den Ermittlern zufolge waren auf zwei Servergruppen innerhalb von acht Wochen rund 200 Millionen Spam-Mails eingelaufen, die mit dem Beschuldigten in Verbindung gebracht werden konnten.

spiegel:
Top-Spammer bringen es auf 500 Millionen E-Mails am Tag und weit mehr.

Grüße
stephan@spamschlucker.org

Spamschlucker

Wir müssen darauf achten, dass wir nicht auf Grundlage der reißerischen Berichterstattung von SpOn alle glauben, dass 10 Personen für 80% des weltweiten Spams verantwortlich sind, vergleichen wir mal:

heise:
Den Ermittlern zufolge waren auf zwei Servergruppen innerhalb von acht Wochen rund 200 Millionen Spam-Mails eingelaufen, die mit dem Beschuldigten in Verbindung gebracht werden konnten.

spiegel:
Top-Spammer bringen es auf 500 Millionen E-Mails am Tag und weit mehr.

Grüße
stephan@spamschlucker.org

M.E.

Man sollte die, die das bespammte Produkt kaufen, mit einschließen. Denn ohne sie würde sich das Spammen nicht lohnen: http://www.hostblogger.de/blog/archives/1809-Nuetzlicher-Spam.html ...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen