Skip to content

Self-Made Klimaanlage

Dank dicker Wände ist es hier im Gebäude eigentlich immer angenehm. Einigen ganz offensichtlich nicht:



Wer sich fragt, was das ist: Das ist ein großer Feuerwehr-Lüfter. Wer sich fragt, warum wir soetwas haben: Für Notfälle.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

FaaB

LOL bei euch will Ich gerne arbeiten ^^

DeserTstorM

Und der Lärm stört niemanden? Die Dinger sind ja nun nicht gerade leise :-)

Schick die Leute doch ins RZ, da ists doch bestimmt immer angenehm kühl :-) Mit welcher Temperatur fahrt ihr den dort im Normalfall?

Manuel Schmitt (manitu)

Unserer ist nahezu stufenlos regulierbar!

Ronny

wenn im RZ nicht der Raum sondern die Racks selber gekühlt werden dann wird das wohl nix

Und Tür aufmachen ist bei den Dinger keine gute Idee den die machen sich recht schnell bemerkbar wenn sie zu lang offen ist.

Jo

Notfall ist schließlich ein dehnbarer Begriff... :)

Patrick

Wozu braucht die Feuerwehr so einen Lüfter?
Um das Feuer auszupusten?

Michael

Die Feuerwehr braucht die Dinger z.B. um den Rauch wegzupusten,
dann sehen Die das Feuer besser ;P

Daniel

Da haben wir doch den Übeltäter für die Stromrechnung :-D Muss doch Strom ohne ende Fressen?

(jaja ich weiß das mit der Rechnung hat sich erledigt :) )

Chrissie

Lass das aber nicht die Damen von der Putzteufelvereinigung wissen - sonst nehmen anstatt des Staubpuschels nur noch diesen Lüfter...

Timo

Eine Packung Mehl vor den angeschalteten Lüfter streuen dürfte auch ein netter Zeitvertreib sein...

Andreas

Groß? Unter "großer Lüfter" verstehe ich eher sowas: http://www.feuerwehr-bruneck.it/F.F.B.Fahrzeuge/Grossraumluefter/page2.htm :D

FaaB

Hrhrhrhr SO muss ein Männerspielzeug aussehen :D

Andy

Das ist doch kein Lüfter.
DAS ist ein Lüfter.
http://tiny.cc/UhRCO

André

ohoh, erinnert mich an einen Sommermorgen auf meiner letzten Arbeitsstelle.
Ich komm rein ins Büro und seh nur noch 5 Standventilatoren vorm Serverraum stehen... Tjah, Klima war am Sonntag ausgefallen, dolles Geschenk zum Montagmorgen

Tux2000

Gut, dass sowas nicht bei meinem ersten Arbeitgeber rumstand. Damit hätten wir den ganzen Tag nur Unsinn gemacht.

Newbi

Das Gerät auf dem Bild ist ein Hochdrucklüfter. Dieser wird genutzt um das Gebäude nach den Löscharbeiten vom Rauch zu befreien. Das Gerät läuft mit Benzin. Eine Nutzung während des Feuers ist kontraproduktiv.

Zum effektivem Einsatz muss an der weitestentfernten Stelle ein Fenster, Tür oder ähnliches geöffnet sein, da der Lüfter mit dem Durchzugprinzip arbeitet. Der Lüfter ist auf dem Bild übrigens zu dich an der Tür aufgestellt, da der Lüfterkonus die Tür vollständig umgeben muss. Es wird sogar geraten etwas mehr zu nehmen, sonst kommt es im Innenraum nur zu Luftverwirbelungen.

Woher ich das weiß, tja 10 Jahre Feuerwehr hinterlassen schon irgendein Wissen.

Deneriel

Ich behaupte daß das Gerät auf dem Bild mit Strom läuft - das ist jedenfalls eine Zuleitung und kein Benzinschlauch und sieht auch nicht nach einem Verbrennungsmotor aus.


Mit Verbrennungsprinzip läuft der hier:
http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/3604993

der macht aber heiße Luft mit Wassernebel und keine kalte Luft ;-) dank zweier Jet-Turbinen...

Anonym

Es kommt bei den Lüftern halt immer auf den Einsatzort an, um z.B. Fluchtwege rauchfrei zu halten kann der Einsatz auch während des Feueres sinnvoll sein.

Aber im Ernst, die Dinger gibts sowohl mit Strom,Verbrennungsmotor als auch mit Wasserantrieb, mit entsprechendem Aufsatz können die sogar Leichtschaum mit sehr wenig Wasseranteil produzieren, das kommt dann im Rechenzentrum bestimmt besonders gut ;-P

Newbi

Hast Recht, habe mir nur kurz das Bild angeschaut und unser Gerät hier läuft mit Benzin.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen