Skip to content

Wollen Sie Ihre Webhosting-Kunden verkaufen? (3)

Es wird noch doller:
entschuldigen Sie wenn ich Sie verärgert habe, bisher hat keiner so reagiert. Die Fa manitu kenne ich persönlich länger, da ich auch nicht erst seit gestern im Geschäft bin. Da Sie (noch) keine Kapitalgesellschaft gegründet haben, dachte ich nicht das Sie hohe Umsätze betreiben und deswegen in unserem Spektrum (...) sind
Exakt. Ich brauche keine Kapitalgesellschaft zu gründen, um erfolgreich unternehmerisch tätig zu sein.

Auch wenn es von Herrn Hipp abgekupfert klingt, aber für dieses Unternehmen stehe ich zwar nicht mit meinem Namen, aber mit meiner Person.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

md

Einer der größten Automobilzulieferer firmiert als GmbH (die Robert Bosch GmbH). Als "niedrige Umsätze" kann man deren Zahlen wirklich nicht bezeichnen. Wahrscheinlich wurden die auch angeschrieben, ob sie ihren Kundenstamm verkaufen möchten :D

Christian

Eine GmbH ist eine Kapitalgesellschaft.

Patrick

Wie kommt man denn zur Überzeugung, dass hohe Umsätze bzw. viele Kunden nur mit einer Kapitalgesellschaft realisierbar sind?

nico

was hast du eigentlich für ne rechtsform?

Andre/STB

Ich nehme an er ist Einzelhandelskaufmann. Ich habe gerade in's Impressum geschaut, da stehts leider nicht drin.

@Manuel: Ich bin grad nicht schlüssig - musste die Rechtsform nicht im Impressum bei gewerblicher Tätigkeit erkennbar sein ? Ich hab da sowas im Kopf (und bei uns stehts auch drin).
Aber sicher bin ich mir echt gerade nicht mehr.

Manuel Schmitt (manitu)

Steht doch da? Ich bin ein ganz normal gewerblich Selbständiger. Einzelunternehmen.

Benjamin

Ein Punkt fällt mir dabei aber auf:
Ich war bisher immer felsenfest davon ausgegangen du seist e.K.

Hab mich grad gewundert woher es kommt:
Du schreibst in deinem Impressum "Firma Manuel Schmitt"

Nach §17 HGB ist "die Firma eines Kaufmanns [..] der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.".

Somit suggerierst du durch die Bezeichnung "Firma" durchaus eine Kaufmannseigenschaft - auch wenn das wohl nicht so gewollt ist. Ich war mir zumindest seit je her sicher du seiest einer...

Wäre ich vorsichtig mit, könnte abmahnfähig sein. Auch einer der Gründe weshalb ich bei Onlinebestellformularen nie Firma ankreuze...

Matthze

Einzelhandelskaufmann ist überhaupt keine Unternehmensform, Rechstsform oder wie auch immer sondern einfach nur eine Berufsbezeichnung, meist auch einfach nur "Kassierer" genannt.
Wobei meines Wissens Björn auch eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann durchlaufen hat.

Manuel hingegen ist an für sich ein und die selbe Person wie manitu.

Andre/STB

Prinzipiell ist Einzelhandelskaufmann keine eigene Rechtsform, das ist richtig. Aber du darfst unter dem Titel Einzelhandelskaufmann firmieren - genau wie als GmbH z.B.. Dabei ist er als Einzelhandelskaufmann eine natürliche Person und ggf. damit selbst haftbar wohingegen eine GmbH als juristische Person mit der Höhe ihrer Einlagen haftet.

Ich will nicht behaupten das eine GmbH eine unsinnige Rechtsform ist (ab einer gewissen Größe und Geschäftsrisiko bestimmt nicht verkehrt), auf der anderen Seite mag ich persönlich auch Firmen die diesen Weg eben nicht sofort "sobald es geht" beschreiten. Wenn jemand guten Gewissens mit seinem Namen und seiner Person für das was seine Firma tut einsteht habe ich einfach das gute Gefühl das die gescheit arbeiten weil Sie selbst noch nachts ruhig schlafen :-)

Andreas

Die gebräuchliche Abkürzung "eK" steht NICHT für Einzelhandelskaufmann, sondern für "eingetragener Kaufmann". D. h., dass der betreffenden Einzelunternehmer bei der zuständigen IHK und im Firmenverzeichnis des Amtsgerichtes eingetragen ist ...

Andre/STB

Ach übrigens: Einfach ein absurdes Gegenangebot machen mit der Absicht den Kundenstamm des anfragenden Unternehmens zu kaufen. Begründung (hoffentlich richtig, hast du ja nicht verraten): Da es sich nicht um eine weltweit operierende Aktiengesellschaft handelt welche nicht unter den TOP10 des DAX als auch des DowJones rangiert war davon auszugehen das die das Geschäft ja nicht so ernst betreiben und denen Ihre Kunden wurscht sind und diese bestimmt loswerden wollen - sonst hätte man längst diese Position eingenommen.

Kommentator

Von wegen: "entschuldigen Sie wenn ich Sie verärgert habe, bisher hat keiner so reagiert."
Das sollte das wohl heißen: "entschuldigen Sie wenn ich Sie verärgert habe, bisher hat keiner reagiert."
Hat xing keinen Spamfilter?

Andy

Naja die zwei Buchstaben lassen wir doch mal als Tippfehler durchgehen oder?

;-)

sarc

Hättest nicht wenigstens mal nachfragen können, was die bieten? Würd mich mal interessieren, was man als Kunde so wert ist... ;)

Bernhard

War auch mein erster Gedanke. Statt "unverkäuflich" drünfzig Fantastillionen angeben, oder nachfragen und "hängen Sie noch drei Nullen dran, und wir kommen ins Geschäft".

Andy

Das könnte aber böse ausgehen wenn das Angebot 500 gewesen wären ;-)

stackevil

hm vllt sollte man den versänder fragen ob er noch etwas rest atom müll haben will die scheinen ja alles ahben zu wollen ;)

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen