Skip to content

DOM-Tree geschützt?

Siehe

Adblocker Admop geht vor Axel Springer in die Knie

Wenn der DOM-Tree nun schon urheberrechtlich geschützt ist, dann sollten sich Proxy-Betreiber (und so manche Mobilfunk-Unternehmen) mal Gedanken machen...

Nur zur Klarheit: Ich bin definitiv pro Werbeblocker, und gegen diese ganze unsinnige juristische Diskussion. Wenn ich mir freiwillig ein Programm installiere, das Inhalte so darstellt, wie ich es möchte, ist das mein Bier und mein Recht. Und das von mir genutzte Unternehmen / Anbieter arbeitet in meinem Auftrag.

Vielleicht mahnt diese weltfremde Branche irgendwann auch Sekretärende ;-) ab, weil sie die Werbepost vom Rest getrennt oder gar ohne diese ihren Chefs vorlegen? :thinking:

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Otacon

Das ist auch typisch Springer. Man sucht sich den kleinsten Fisch den man finden kann, dieser wird sich natürlich sehr schnell dem großem Raubfisch ergeben.

Gegen die Großen kommt man ja nicht so richtig vor.
Da bleibt es nur weiter zu machen, bis diese Idioten es kapieren.

Ich nutze Adblock, überall außer auf Seiten die Werbung im Rahmen einsetzen.
Ja auch auf YouTube, aber ich unterstütze jeden der YouTuber die ich schaue auf Patreon, zugegeben das sind nur 5 Stück.

Vor allem frage ich mich, wie viel verdient Springer an Werbung die man einem einzelnen Nutzer anzeigt?
Warum nicht für 1€ im Monat welt.de Werbefrei?
Würden die vermutlich mehr Geld mit machen.

Klaus

Gegen das Einblenden eines Werbebanners spricht eigentlich nichts dagegen. Soll der Webseitenbetreiber doch ein paar Euro damit verdienen. Dafür erhalten wir ja auch etwas kostenlos von ihm.

Das perfide dabei ist ja die Tatsache, dass im Hintergrund unser Datenverhalten getrackt wird. Und zwar mittlerweile in einem Umfang dass es kracht. Komisch dass die Verlage/Seitenbetreiber da gar nichts dagegen setzen. Verdienen sie da nebenbei als Datenlieferant noch mit?

ADblocker ist heute ein absolutes Muss!

Eric

Ich hätte kein Problem mit Werbung, wenn es ein Bild oder Textlink wäre, der nach einem aktiven Klick über einen AdServer auf den Zielserver weiterleitet.

Das ist es jedoch nicht. Auf einer durchschnittlichen Nachrichtenseite blockiert uMatrix das Nachladen von Skripten und Inhalten von gut einem Dutzend mehr oder weniger fragwürdigen Domains - Dinge die ausgeführt werden sollen, ohne dass eine vorherige, willentliche Nutzeraktion ausgeführt wurde.

Kommentar schreiben


Wichtiger Hinweis: Wer hier aus SEO- oder anderen Werbe-Gründen auf eine kommerzielle Seite verlinkt,
geht einen Vertrag über kostenpflichtige Werbung ein. Konditionen und weitere Hinweise.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen