Skip to content

TNT und der Zoll

Vor einiger Zeit kamen für uns aus der Schweiz Warenmuster per TNT.

Nun bekommen wir von TNT eine Rechnung für die Verzollung und eine Abfertigungspauschale für die Abführung des Einfuhrzolls.

Nach 30 Minuten Telefonat hat mir TNT dann weiß gemacht, dass der Empfänger der Leidtragende ist. Wenn also jemand einem anderen eine nicht oder nicht korrekt als Warenmuster deklarierte, zollpflichtige Sendung schickt, darf der erstmal das Geld berappen. Bei Lieferung weiß der das aber nicht, und zurückgehen lassen geht auch nicht, denn dann würden laut TNT "weitere Kosten entstehen".

Hallo? Was haben die bei TNT denn gefrühstückt? Einen ganzen Zirkus?

Sorry, aber das kann es nicht sein. Ich lasse das beim Zollamt klären.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

sven

na wer soll es denn sonst zahlen? soll der zoll es bei jemand im inland oder bei jemand im ausland eintreiben?
funktionieren tuts wohl nur im inland - und wenn tnt das ganze dem absender in rechnung stellen würde würd wohl bald keiner mehr per tnt schicken da man als absender im zweifel den zoll zahlen darf den der empfänger zahlen müsste.
also zahlt der empfänger, und der darf das dann mit dem absender klären.

Manuel Schmitt

Wenn der Empfänger aber nicht weiß, welche Zollkosten auf ihn zukommen, ist das aber in Meinen Augen nicht möglich.

Ich weiß es erst, wenn ich das Paket annehme. Da liegt dann die Rechnung drin...

Benjamin

Aus dem Grund wird AFAIR der Warenwert aussen auf dem Paket angebracht. (Ich weis nicht, wie es bei TN ist, aber bei anderen Unternehmen ist es so.) Und die Zollgebühren hat immer der Empfänger zu tragen, egal durch welches Unternehmen die Zustellung erfolgt ist.

Manuel Schmitt

Wenn es so gewesen wäre, wäre es gut gewesen, denn die Obergrenze der Summe aller identischen Warenmuster muss AFAIK bei 50 Euro liegen. Und das war hier der Knackpunkt. Egal ob Warenmuster oder nicht, der Absender hat es mit 2x30 Euro deklariert.

Und das stand leider außen nicht drauf. Sonst hätte ich noch eine Chance gehabt :-(

sven

tja, das ist der spass mit dem zoll - oft genug passiert es ja auch, das der zoll bei computerteilen die falsche kategorie annimmt und dann zuviel zoll berechnet - dann muss man auch zum zollamt.

Manuel Schmitt

Das finde ich nicht mal schlimm, mich stört eher das Verhalten von TNT. Für mich ist das Abzocke.

h

Ich kann nur eine noch größere Dämlichkeit mitteilen:

- eine Fedex-Nummer haben
- in USA bei einer Firma Hardware kaufen wollen
- nach einem Muster fragen
- auf die positive Antwort und der Frage nach der Fedex-Nummer zu antworten
- drei Tage (!) später das Muster in Händen zu halten
- und 10 Tage später eine Fedex-Rechnung erhalten
- sie vor dem Frühstück zu öffnen und zu lesen

was 2 Tage ständige Sauerstoffbeatmung unter ärztlichen Kontrolle erforderte...

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen